Autor: Redaktion

Brettspiele zu gewinnen: weihnachtlicher Malwettbewerb

„In normalen Jahren gehe ich in eine Kita, lese dort eine Adventsgeschichte vor, und freue mich auf die Bilder der Kinder“, erzählt Kerstin Griese. „Die schönste Zeichnung lasse ich tausendfach auf eine Weihnachtskarte drucken, die ich anschließend mit meinen Grüßen verschicke.“ mehr »

Sondierungsergebnis eröffnet Weg in ein Ampelbündnis

Kerstin Griese freut sich über das Ergebnis der Sondierungen, die es ermöglichen, eine „Regierung des Fortschritts“ zu bilden. „Gemeinsam mit Grünen und FDP werden wir einen echten Aufbruch hinkriegen“, sagt das SPD-Bundesvorstandsmitglied. mehr »

Einladung zu „Kaffee mit Kerstin“

Kaffee mit Kerstin „Kaffee mit Kerstin“ heißt es, wenn sich die SPD-Abgeordnete Griese mit Bürgerinnen und Bürgern zu öffentlichen Gesprächen trifft. Sie hört sich deren Anliegen an und beantwortet Fragen. mehr »

Letzte Bundestagssitzung der Wahlperiode

Der Bundestag habe zum voraussichtlich letzten Mal in dieser Wahlperiode getagt, berichtet Kerstin Griese aus Berlin. „Unser Vizekanzler Olaf Scholz hat in seiner Rede zur Situation in Deutschland deutlich gemacht, wofür er steht.“ mehr »

SommerTOUR 7. Etappe: Witte Niederberg und WIR

Witte Automotive

Das Wülfrather Werk des Automobilzulieferers Witte Automotive war das heutige Ziel der Arbeits-Staatssekretärin Kerstin Griese. Anschließend besuchte sie die Initiative „WIR – Wülfrather Ideen Räume“. mehr »

SommerTOUR 4. Etappe: Jüdischer Friedhof

Auf dem Friedhof

„Heute liegt der Friedhof in Breitscheid, historisch gehörte er aber zur jüdischen Gemeinde von Kettwig vor der Brücke“, erklärte Helmut Neunzig bei der Begehung des jüdischen Friedhofes am Blomericher Weg. Kerstin Griese hatte ihn eingeladen, um diese Station ihrer Sommertour mit seinem umfangreichen Wissen zu begleiten. mehr »

Flutkatastrophe in Velbert-Langenberg

Langenberg

Fassungslos zeigte sich Kerstin Griese, als sie die Langenberger Altstadt besuchte. „Das Wasser hat mit großer Wucht Mauern eingerissen, Häuser überschwemmt und Menschen aus ihren Wohnungen vertrieben, die alles verloren haben.“ mehr »

Bundestag stimmt dem Lieferkettengesetz zu

Das Lieferkettengesetz sei ein wichtiger Schritt im Kampf gegen Kinder- und Sklavenarbeit, stellt Kerstin Griese fest. „Damit müssen Unternehmen dafür sorgen, dass bei der Produktion ihrer Waren Menschenrechte und Unweltstandards eingehalten werden.“

428.000 Euro für einen neuen Park in Ratingen

Kerstin Griese freut sich, dass die Bundesregierung 428.000 Euro nach Ratingen gibt, damit dort eine neue Grünfläche entstehen kann. „Es ist schön, dass sich mein Einsatz gelohnt hat“, sagt die Sozialstaatssekretärin. mehr »

Olaf Scholz: „Auf den Kanzler kommt es an“

„Super“ nennt Kerstin Griese sowohl die Wahl von Olaf Scholz zum Kanzlerkandidaten als auch das vom Parteitag beschlossene Zukunftsprogramm, mit dem die SPD ihre Pläne für die nächste Wahlperiode konkret beschreibt. „Der Wahlkampf kann kommen.“

357.000 Euro für Ratinger Weizsäcker-Gymnasium

Die Bundesregierung fördert das Carl Friedrich von Weizsäcker-Gymnasium mit 357.000 Euro, hat die SPD-Abgeordnete Kerstin Griese von Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) erfahren. „Das Geld wird in moderne Klimaschutztechnik investiert“, erläutert Griese das Projekt. mehr »

Videogrußwort für die AWO Düsseldorf

„Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie unverzichtbar die Arbeit der Arbeiterwohlfahrt auch in Krisenzeiten ist“, sagt Kerstin Griese in einem Videogrußwort für die AWO Düsseldorf. „Pflegeheime, Kitas, Berufsbildungseinrichtungen – alle waren und sind von der Pandemie betroffen und mussten unter neuen und erschwerten Bedingungen weiterarbeiten.“ mehr »