Schlagwort: Kita

Christine Lambrecht besucht Velberter AWO-Kita

Griese, Lambrecht, Zabel

26 unterschiedliche Sprachen werden in der Kita Am Schwanefeld gesprochen, erfuhren Familienministerin Christine Lambrecht und SozialstaatssekretĂ€rin Kerstin Griese bei einem Besuch in der AWO-Einrichtung. „Dann ist Deutsch die gemeinsame Sprache“, stellte Lambrecht fest. mehr »

Kerstin Griese trifft 
 Christine Lambrecht

Lambrecht, Griese

„Wie geht es Kindern und Jugendlichen nach der Pandemie?“, fragte Kerstin Griese die Bundesfamilienministerin. Christine Lambrecht war zu „Kerstin Griese trifft â€Šâ€œ nach WĂŒlfrath gekommen. mehr »

Mehr Sprachförderung an der Kita Kollwitzstraße

Bundesfamilienministerin Christine Lambrecht (SPD) verdoppelt die Förderung fĂŒr die stĂ€dtische Kita Kollwitzstraße. „Jetzt kann im Rahmen des Bundesprogramms ‚Sprach-Kitas‘ ab sofort die volle Stelle einer pĂ€dagogischen Fachkraft finanziert werden“, freut sich Kerstin Griese. mehr »

Engagement fĂŒr Kinder: Deutscher Kita-Preis 2022

„Die Bedeutung der Kitas fĂŒr Kinder, Familien und Gesellschaft ist uns in den Monaten der Pandemie noch einmal sehr deutlich geworden“, sagt Kerstin Griese. Die SPD-Abgeordnete weist deshalb auf den Deutschen Kita-Preis 2022 hin, fĂŒr den sich die KindergĂ€rten ab sofort registrieren können. mehr »

„Sprach-Kitas“: zwei AWO-KindergĂ€rten neu dabei

Familienministerin Franziska Giffey (SPD) hat entschieden, dass zwei AWO-Kitas neu in das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der SchlĂŒssel zur Welt ist“ aufgenommen werden. „Ab Jahresbeginn sind das Familienzentrum Haselnußweg in Ratingen-West und das Langenberger ,Haus fĂŒr Kinder‘ an der Frohnstraße dabei“, teilt die örtliche Abgeordnete Kerstin Griese mit. mehr »

Ausgleich fĂŒr entfallende KindergartengebĂŒhren

Die StĂ€dte im Kreis Mettmann bekommen knapp sechs Millionen Euro aus dem „Gute-Kita-Gesetz“ von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD), um die Familien im vorletzten Kindergartenjahr von ElternbeitrĂ€gen zu entlasten, teilen die Abgeordneten Elisabeth MĂŒller-Witt und Kerstin Griese mit. Die SPD-Landtagsfraktion hatte die Summe im Rahmen einer kleinen Anfrage in Erfahrung gebracht. mehr »

Familienzentrum Heide weckt den Forschergeist

In der AWO-KitaKerstin Griese hat anlĂ€sslich des „Tages der kleinen Forscher“ die AWO-Kita in Heiligenhaus-Heide besucht. „Jetzt weiß ich, wie aus einem Sandvulkan Lava ausbrechen kann“, sagte die Abgeordnete, „man benötigt reichlich Backpulver, Essig und Lebensmittelfarbe.“ » WAZ

Frohe Weihnachten und ein schönes neues Jahr

Weihnachtsengel„Ein schönes Weihnachtsfest, gesegnete Feiertage und ein gesundes, friedliches und fröhliches neues Jahr 2019“, wĂŒnscht Kerstin Griese. Gemalt wurde die von ihr verschickte Weihnachtskarte im Caritas-Kindergarten und Familienzentrum Nonnenbruch. mehr »

Bundestag beschließt das Gute-Kita-Gesetz

1,2 Milliarden Euro erhĂ€lt NRW aus dem Gute-Kita-Gesetz“, freut sich Kerstin Griese ĂŒber den Bundestagsbeschluss, vor Ort in die frĂŒhkindliche Bildung zu investieren. Das von Familienministerin Franziska Giffey (SPD) vorgelegte Gesetz verbessere die QualitĂ€t in den Kitas und entlaste die Familien bei den KindergartenbeitrĂ€gen, ist Griese ĂŒberzeugt. mehr »

Kinder, Jugend und Bildung: Tagung in Berlin

GesprÀch im ReichstagsgebÀude

„Gesellschaft und Politik mĂŒssen sich mehr fĂŒr Kinder und Jugendliche engagieren“, fasste Kerstin Griese das Ergebnis einer Tagung zusammen, zu der sie 46 Fachleute aus der niederbergischen Region und Ratingen eingeladen hatte. In mehreren Diskussionsrunden im Bundestag, im Arbeits- und Sozialministerium sowie in der Friedrich-Ebert-Stiftung wurde angeregt ĂŒber Themen aus dem Bereich Kinder, Jugend und Bildung gesprochen. mehr »

SommerTOUR 5. Etappe: Kita und TĂŒnkers

Im Familienzentrum Nonnenbruch

Von Heiligenhaus nach Ratingen-Tiefenbroich fĂŒhrt die nĂ€chste Etappe. Erst steht das katholische Familienzentrum Nonnenbruch und danach ein WeltmarktfĂŒhrer, das Maschinenbauunternehmen TĂŒnkers, auf dem Programm. mehr »

Bundesfamilienministerin fördert die frĂŒhe Bildung

Ratingen erhĂ€lt aus dem Bundesprogramm „Kita-Einstieg: BrĂŒcken bauen in frĂŒhe Bildung“ pro Jahr bis zu 150.000 Euro. Und die DRK-KindertagesstĂ€tte WĂŒlfrath ist in das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ aufgenommen worden, hat Kerstin Griese von Familienministerin Katharina Barley (SPD) erfahren. mehr »

Naturwissenschaften in der Kita „Das Kinderreich“

Kerstin Griese hat mehrere Sets mit Acryl-Farbklecksen in die Kita „Das Kinderreich“ gebracht. „Damit können die Kinder Experimente mit Farben und Farbmischungen durchfĂŒhren“, sagte sie bei ihrem Besuch in der Forscherwerkstatt des Kindergartens der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Neviges. mehr »