Schlagwort: Berlinfahrt

327 Einsendungen: große Resonanz auf das Gewinnspiel

„1969“ hieß die richtige Antwort auf die Frage, wann Willy Brandt zum ersten sozialdemokratischen Kanzler der Bundesrepublik gewĂ€hlt wurde. Drei Gewinnerinnen und Gewinner wurden bei dem von Kerstin Griese durchgefĂŒhrten Quizspiel ausgelost. mehr »

Gewinnspiel: 15 Berlinreisen sind der Preis

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Kerstin Griese verlost 15 Berlinreisen fĂŒr je zwei Personen. Die vom Bundespresseamt durchgefĂŒhrte Fahrt, die vom 30. Oktober bis zum 2. November 2022 stattfindet, umfasst die ICE-Anreise ab DĂŒsseldorf und Essen, Bustransfers, Mahlzeiten sowie die Hotelunterbringung. JETZT MITMACHEN »

Gewinnspiel: 15 Berlinreisen sind der Preis BEENDET

ReichstagsgebÀude

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Kerstin Griese verlost 15 Berlinreisen fĂŒr je zwei Personen. Die vom Bundespresseamt durchgefĂŒhrte Fahrt, die vom 30. Oktober bis zum 2. November 2022 stattfindet, umfasst die ICE-Anreise ab DĂŒsseldorf und Essen, Bustransfers, Mahlzeiten sowie die Hotelunterbringung.

Das voraussichtliche Programm sieht FĂŒhrungen und GesprĂ€che im Forum Willy Brandt Berlin, im Dokumentationszentrum „Topographie des Terrors“, im Haus der Wannseekonferenz, in der GedenkstĂ€tte des Stasi-GefĂ€ngnisses Hohenschönhausen sowie im ReichstagsgebĂ€ude vor, in dem Kerstin Griese ihre GĂ€ste begrĂŒĂŸen wird. Außerdem wird die Parlamentarische StaatssekretĂ€rin ins Ministerium fĂŒr Arbeit und Soziales einladen und dort ĂŒber aktuelle politische Themen diskutieren. Eine Stadtrundfahrt rundet die dreieinhalbtĂ€gige Reise ab.

Mitmachen kann, wer im Wahlkreis Niederberg/Ratingen lebt – Teilnahmeschluss ist am Montag, 3. Oktober 2022.


Diese Berlinfahrt ist eine Veranstaltung der politischen Bildung mit festen Programmpunkten. Sie wird vom Bundespresseamt durchgefĂŒhrt, das die Kosten fĂŒr die Bahnanreise, Bustransfers in Berlin, die Hotelunterbringung im Doppelzimmer mit FrĂŒhstĂŒck, Restaurantbesuche sowie die Reiseleitung ĂŒbernimmt. Eintritts- und Trinkgelder mĂŒssen selbst gezahlt werden. Teilnahmeberechtigt sind BĂŒrgerinnen und BĂŒrger ab 18 Jahren, die in Heiligenhaus, Ratingen, Velbert oder WĂŒlfrath wohnen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Foto: Bundestag/Inga Haar

Kerstin Griese begrĂŒĂŸt GĂ€ste aus dem Wahlkreis

50 BĂŒrgerinnen und BĂŒrger aus Ratingen und der niederbergischen Region haben Kerstin Griese in Berlin besucht und mit der SPD-Abgeordneten ĂŒber aktuelle sozialpolitische Themen diskutiert. Die EinfĂŒhrung des gesetzlichen Mindestlohns, an dem Griese maßgeblich mitgewirkt hat, stieß auf viel Zustimmung. mehr »

Gesamtschule Velbert-Mitte im Bundestag

„Der Anschlag auf die Synagoge in Halle verdeutlicht uns leider, dass aus schlimmen Worten schlimme Taten werden können“, sagte Kerstin Griese bei einem Besuch von SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern der Gesamtschule Velbert-Mitte im Bundestag. Neben dem Umgang mit der AfD interessierten sich die ZehntklĂ€ssler fĂŒr Grieses Meinung zum aktuellen Klimaschutzgesetz. mehr »

Zehn Gewinnerinnen und Gewinner einer Berlinreise

„In welches Land ist Willy Brandt 1933 geflohen, um der Verfolgung durch die Nazis zu entgehen?“, lautete die Frage des Gewinnspiels auf kerstin-griese.de. „Norwegen“ ist die korrekte Lösung, und nahezu alle der 275 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wussten die Antwort. mehr »

Adam-Josef-CĂŒppers-Berufskolleg: Besuch in Berlin

45 SchĂŒlerinnen und SchĂŒler des Ratinger Adam-Josef-CĂŒppers-Berufskollegs trafen Kerstin Griese im Bundestag und diskutierten mit ihr ĂŒber Schulpolitik und die Zukunft der Bildung. Dabei sprach sich die SPD-Abgeordnete fĂŒr kostenlose Kitas und mehr StudienplĂ€tze fĂŒr Lehrerinnen und Lehrer aus. mehr »

Geschichte und Erinnerungskultur in Berlin

Parak, Griese, Nachama

Kerstin Griese hatte zur Tagung „Geschichte und Erinnerungskultur“ eingeladen, zu der 40 Fachleute und geschichtsinteressierte BĂŒrgerinnen und BĂŒrger aus Ratingen und der niederbergischen Region nach Berlin gereist waren. In einer Diskussionsrunde im Bundestag erinnerte Professor Andreas Nachama an die AnfĂ€nge der von ihm geleiteten „Topographie des Terrors“. mehr »

12. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Langenberg in Berlin

Die Abschlussstufe des Gymnasiums Langenberg war auf Einladung von Kerstin Griese zu Gast in Berlin. Die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler diskutierten mit der SPD-Abgeordneten ĂŒber notwendige Schritte gegen den Klimawandel, die Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre und das Erstarken des Rechtsextremismus. mehr »

Geschichte & Erinnerungskultur · 4. bis 7. September

Geschichte und ErinnerungGeschichte und Erinnerungskultur sind die Themen einer dreieinhalbtĂ€gigen Veranstaltung, zu der Kerstin Griese vom 4. bis 7. September nach Berlin einlĂ€dt. „Teilnehmen können Haupt- und Ehrenamtliche aus Museen, Institutionen und Vereinen, die sich mit der jĂŒngeren deutschen Geschichte befassen“, sagt Griese. mehr »

Dreieinhalb Tage Berlin: Ehrenamtliche in der Hauptstadt

Gruppenbild im Bundestag

Bereits zum zwölften Mal hat Kerstin Griese zum Forum Ehrenamt in den Bundestag eingeladen und 45 BĂŒrgerinnen und BĂŒrger aus Niederberg und Ratingen waren gekommen. „Das Ehrenamt gibt einem selbst etwas“, fasst Griese die Diskussion im Saal des Ausschusses fĂŒr Arbeit und Soziales zusammen. mehr »

Windrather Talschule: Besuch im Bundestag

25 SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der Windrather Talschule waren auf Einladung von Kerstin Griese zu Besuch im Bundestag. Auf der TribĂŒne im Plenum verfolgten sie eine Debatte zum Bundeswehreinsatz in Mali und im Anschluss sprachen sie mit StaatssekretĂ€rin Griese. mehr »

Martin-Luther-King-Gesamtschule im Bundestag

44 SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der Martin-Luther-King-Gesamtschule aus Ratingen waren auf Einladung der parlamentarischen StaatssekretĂ€rin Kerstin Griese (SPD) zu Gast im Bundestag. Sie erlebten zunĂ€chst einen Vortrag auf der BesuchertribĂŒne des Plenarsaals, in denen ihnen die Funktionsweise des Parlaments erlĂ€utert wurde. mehr »

Kinder, Jugend und Bildung: Tagung in Berlin

GesprÀch im ReichstagsgebÀude

„Gesellschaft und Politik mĂŒssen sich mehr fĂŒr Kinder und Jugendliche engagieren“, fasste Kerstin Griese das Ergebnis einer Tagung zusammen, zu der sie 46 Fachleute aus der niederbergischen Region und Ratingen eingeladen hatte. In mehreren Diskussionsrunden im Bundestag, im Arbeits- und Sozialministerium sowie in der Friedrich-Ebert-Stiftung wurde angeregt ĂŒber Themen aus dem Bereich Kinder, Jugend und Bildung gesprochen. mehr »