Erneute Bundestagskandidatur: Brief an die Mitglieder

Kerstin Griese hat in einem Brief an alle SPD-Mitglieder im Wahlkreis Niederberg/Ratingen ihre erneute Kandidatur für den Bundestag angekündigt. „Ich möchte mich weiterhin für die Menschen bei uns im Kreis Mettmann engagieren, mit einer aktiven Wahlkreisarbeit präsent und für die Bürgerinnen und Bürger ansprechbar sein“, schreibt die Sozialdemokratin. mehr »

Kerstin Griese trifft … Erik Flügge

Flügge, Griese

Der Bestsellerautor und Influencer Erik Flügge hat bei „Kerstin Griese trifft …“ für weniger Egoismus geworben. „Ich hatte das Gefühl, dass die Ellenbogenkräfte zugenommen haben“, erzählte er davon, warum er 2020 das Buch „Egoismus“ geschrieben hat. mehr »

Bundestags-Wanderausstellung in Ratingen

Griese

„Demokratie ist nicht einfach da, sie muss gelebt und gegen ihre Feinde verteidigt werden“, hat die Abgeordnete Kerstin Griese im Ratinger Medienzentrum gesagt. Dort hat sie gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Konrad Pesch und dessen Wülfrather Kollegen Rainer Ritsche die Wanderausstellung des Bundestages eröffnet, die in dieser Woche jeweils von 10 bis 18 Uhr (Freitag nur bis 14 Uhr) geöffnet hat. mehr »

Fußball-EM: Heimspiel für Menschenrechte

Die Bundesregierung hat gemeinsam mit der UEFA, dem DFB, den Bundesländern und den Austragungsstädten eine Menschenrechtserklärung zur Europameisterschaft unterzeichnet. „Die EM muss ein Heimspiel für Europa und ein Heimspiel für Menschenrechte werden“, sagt Kerstin Griese. mehr »

BAföG-Steigerung ab dem Wintersemester

„Mehr Geld, mehr Flexibilität“ werde es beim BAföG geben, sagt Kerstin Griese. „Das BAföG wurde 1971 unter Bundeskanzler Willy Brandt eingeführt – seit Beginn an ein Herzensprojekt der SPD.“ mehr »

Europawahl: ein bitteres Ergebnis

Kerstin Griese spricht gegenüber der WAZ von einem „schlechten, bitteren Ergebnis“ bei der Europawahl und ist „erschüttert“ vom AfD-Ergebnis. „Wir sind mit unseren guten Themen nicht durchgedrungen, das macht mich traurig“, sagt die SPD-Bundestagsabgeordnete. mehr »

Startchancen: Vier Schulen in der ersten Runde dabei

Kerstin Griese gratuliert der Astrid-Lindgren-, der Erich-Kästner-, der Gerhart-Hauptmann- und der Martin-Luther-King-Schule für die Aufnahme ins Startchancen-Programm. „Die Bundesregierung hat jetzt offiziell verkündet, dass die beiden Schulen zu den bundesweit 2060 Schulen gehören, die für die erste Runde dieses Programms ausgewählt sind“, sagt Kerstin Griese. mehr »

S6: Plangenehmigung statt Planfeststellungsverfahren

Kerstin Griese wird weiterhin auf eine stringente Umsetzung der S6-Baumaßnahmen drängen. „Dazu gehört nicht nur der Wiederaufbau der Strecke Richtung Kettwig, sondern auch weitere Modernisierungen, die eine langfristige Befahrbarkeit sichern“, so Griese. mehr »

Notfallversorgung in Ratingen

Sozialstaatssekretärin Kerstin Griese und die SPD-Ratsfraktion begrüßen den vorläufigen Erhalt der Notdienstpraxen an der Mülheimer Straße. „Es hat sich gelohnt, dass Ratingen sich gewehrt hat und alle demokratischen Ratsfraktionen an einem Strick gezogen haben“, betont der SPD-Fraktionsvorsitzende Christian Wiglow. mehr »

Kerstin Griese trifft … Achim Post

Post, Griese

„Ohne Europa wäre NRW so nicht denkbar“, sagte Achim Post bei „Kerstin Griese trifft …“ im Ratinger Bürgerhaus. Post ist Co-Vorsitzender der NRW-SPD und war zuvor mehr als zehn Jahre lang Generalsekretär der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE). mehr »

Kerstin Griese trifft … Jens Geier

Geier

75 Jahre Grundgesetz waren der Anlass der Diskussionsrunde „Kerstin Griese trifft …“, zu der der Essener Europaabgeordnete Jens Geier nach Velbert gekommen war. „In der Nacht vom 23. auf den 24. Mai 1949 trat das Grundgesetz in Kraft“, sagte Griese. mehr »

Kerstin Griese trifft … im Mai und Juni

Frühlingsstaffel Kerstin Griese trifft ...

Zweimal geht es bei „Kerstin Griese trifft …“ um das Thema Europa. Am Freitag, 24. Mai, 18 Uhr, kommt Jens Geier ins Velberter Bürgerhaus Birth/Losenburg, Von-Humboldt-Straße 53, und am Dienstag, 28. Mai, 18 Uhr, ist Achim Post zu Gast im Ratinger Bürgerhaus am Marktplatz. mehr »

Schüsse auf das Büro der CDU Neviges

„Der Angriff auf das Nevigeser CDU-Büro ist abscheulich“, sagt Kerstin Griese. „Es erschreckt mich als Demokratin, wenn in unserem Land versucht wird, ehrenamtliche Kommunalpolitikerinnen und -politiker einzuschüchtern.“ mehr »

Wiederherstellung der S6: Verzicht auf Planfeststellung

Kerstin Griese fordert, für die Sanierung der Bahnstrecke von Hösel nach Kettwig auf ein Planfeststellungsverfahren zu verzichten. „Der Wiederaufbau einer Bahntrasse im Falle einer Naturkatastrophe benötigt kein Planfeststellungsverfahren, genauso wenig wie der Schutz einer Schienenstrecke vor Naturereignissen“, weist Griese auf das Eisenbahngesetz hin. mehr »