Kerstin Griese trifft … Svenja Schulze

Svenja SChulze

Am Montag, 3. Februar 2020, um 18 Uhr findet im Bürgerhaus Ratingen am Marktplatz die Gesprächsveranstaltung „Kerstin Griese trifft … Svenja Schulze“ statt. „Ich werde mit der Bundesumweltministerin und dem Publikum über Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit diskutieren“, kündigt Griese an. mehr »

Zwei überfüllte Veranstaltungen: ☕ Kaffee mit Kerstin

Griese in Velbert

Weit mehr als 100 Bürgerinnen und Bürger sind in Ratingen und Velbert zu „Kaffee mit Kerstin“ gekommen, um mit der Sozialstaatssekretärin über aktuelle Themen zu sprechen. Als erstes beschrieb Griese auf den gemeinsam mit der AG 60 plus durchgeführten Veranstaltungen die Verbesserungen, die in der Arbeitswelt, bei der Rente und bei der Pflege erreicht wurden. mehr »

Neujahrsempfang des nordrhein-westfälischen VdK

Beim VdK

Kerstin Griese hat den Sozialverband VdK in NRW als „wichtigen Impulsgeber in sozialen Fragen“ gewürdigt. Zuvor hatte der VdK-Landesvorsitzende Horst Vöge auf einem Neujahrsempfang an das Ende des 2. Weltkriegs vor 75 Jahren erinnert, dessen Folgen die Wurzeln des VdK sind. mehr »

Zu lange Wartezeiten in Notfallambulanz

„Viele Bürgerinnen und Bürger, auch bei uns in Ratingen, beklagen bei Notfällen zu lange Wartezeiten in den Krankenhausambulanzen“, kommentiert Kerstin Griese die zersplitterte Notfallversorgung. „Deswegen begrüße ich die von der Bundesregierung vorgeschlagenen Maßnahmen, damit die Notfallambulanzen der Krankenhäuser, die kassenärztlichen Notdienste und die Rettungsdienste besser zusammenarbeiten“, sagte die Sozialstaatssekretärin der » RP.

Organspende: Mehrheit für die Entscheidungslösung

Organspendeausweis

Viele Menschen warten dringend auf eine Organspende, und jeder von uns kann in die Situation kommen, selbst auf Hilfe angewiesen zu sein. Der größte Teil der Menschen wäre bereit, einem Mitmenschen mit einer Organspende zu helfen, doch leider haben viele trotzdem keinen Organspendeausweis. mehr »

Positive Bilanz zum Jahreswechsel

Sozialstaatssekretärin Kerstin Griese zieht eine positive Bilanz des abgelaufenen Jahres. „Das Arbeits- und Sozialministerium hat erneut eine Rekordzahl an neuen Gesetzen auf den Weg gebracht, die das Leben der Menschen vor Ort konkret verändern.“ mehr »

Frohe Weihnachten und ein schönes neues Jahr

Frohe Weihnachten

„Gesegnete Weihnachten, geruhsame Feiertage und alles Gute für ein friedliches und schönes neues Jahr 2020“, wünscht Kerstin Griese. Gemalt wurde die von ihr verschickte Weihnachtskarte in der AWO-Kita Haselnussweg in Ratingen-West. mehr »

Wülfrath: SPD ehrt ihre Jubilare

Jubilare in Wülfrath„Wir lassen Hartz IV hinter uns und kümmern uns um die Arbeit von morgen angesichts der Digitalisierung und um einen modernen Sozialstaat“, sagte Kerstin Griese bei der Jubilarehrung der Wülfrather SPD. „Jüngst haben wir mit dem sozialen Arbeitsmarkt für Langzeitarbeitslose, der Abschaffung des Solis für 90 Prozent der Bevölkerung, dem Gute-Kita-Gesetz, dem Starke Familien-Gesetz und dem Angehörigenentlastungsgesetz für mehr soziale Gerechtigkeit gesorgt“, zählte sie die SPD-Erfolge in der großen Koalition auf und kündigte an, die Grundrente durchsetzen zu wollen. » WZ

SPD-Parteitag: Erneut in den Bundesvorstand gewählt

Griese, Walter-Borjans

Kerstin Griese ist bereits im ersten Wahlgang in den Parteivorstand wiedergewählt worden. „Die SPD wird den Weg in einen neuen Sozialstaat gehen, in dessen Mittelpunkt das Recht auf Arbeit steht“, sagte Griese auf dem Parteitag in Berlin. mehr »

Bundesrat: Angehörigen-Entlastungsgesetz beschlossenen

Angehörige müssen künftig erst ab einem Jahreseinkommen von 100.000 Euro für ihre pflegebedürftigen Eltern aufkommen. Kerstin Griese freute sich nach ihrer Rede im Bundesrat darüber, dass die Länderkammer dieser ab dem 1. Januar gültigen Neuregelung zugestimmt hat. mehr »

150.000 Unterschriften an Kerstin Griese übergeben

im BMAS„Wir brauchen eine EU-weite Regelung, damit europäische Unternehmen in den Lieferketten ihrer Produkte Menschenrechte und gute Arbeit besser durchsetzen“, sagte Kerstin Griese. Sie hat eine Petition der Berliner Unternehmerin Lisa Jaspers entgegengenommen, in der mehr als 150.000 Menschen mit ihren Unterschriften die Bundesregierung auffordern, die unternehmerische Sorgfaltspflicht gesetzlich zu regeln. » BMAS

Werkstatträte aus dem Kreis Mettmann im Bundestag

Fünf Delegierte der WFB des Kreises Mettmann nahmen auf Einladung der Abgeordneten Kerstin Griese an einer großen Werkstatträtekonferenz teil, die die SPD im Bundestag veranstaltete. „Für die Inklusion ist die gleichberechtigte Teilhabe an Arbeit wichtig“, sagte Griese. mehr »

Das Neinhorn in der Bibliothek Ratingen-West

Kerstin Griese hat in der Stadtteilbibliothek in Ratingen-West aus dem Buch „Das Neinhorn“ von Marc-Uwe Kling vorgelesen. Zu Gast waren die Kinder der Klassen 3a und 3b der Astrid-Lindgren-Grundschule, um den lustigen Abenteuern von „Wasbär, Nahund, Königsdochter und Neinhorn“ gespannt zu lauschen. mehr »