Lohnlücke in Deutschland: 21 Prozent

Kerstin Griese, Söhnke Rix

„In Deutschland gibt es immer noch eine Lohnlücke von 21 Prozent“, kritisiert Kerstin Griese. Der Equal Pay Day am 18. März sei der Tag im Jahr, bis zu dem bis zu dem Frauen statistisch „umsonst“ arbeiten. mehr »

Jugendparlament aus Velbert zu Besuch bei Kerstin Griese

Jugendparlament Velbert

Das Jugendparlament Velbert war auf Einladung von Kerstin Griese (SPD) zu Besuch im Bundestag. Die 19 Vertreterinnen und -vertreter haben der Staatssekretärin viele Fragen zu Klimaschutz, Netzpolitik, über den zunehmenden Rechtsextremismus und zu ihrer Arbeit in Parlament und Ministerium gestellt. mehr »

Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen

„Menschen mit einer Behinderung, die zur Besorgung ihrer Angelegenheiten einen Betreuer oder eine Betreuerin zur Seite gestellt bekommen haben, dürfen bei der nächsten Bundestagswahl mitwählen“, freut sich Kerstin Griese (SPD). „Bislang waren sie pauschal von Wahlen ausgeschlossen“, bedauert die Abgeordnete, die sich auch auf Bitten von Behindertenorganisationen seit langer Zeit für ein „inklusives“ Wahlrecht engagiert. mehr »

Kerstin Griese trifft … Michelle Müntefering

Müntefering, Griese

Zwei Tage vor dem Weltfrauentag war Michelle Müntefering, Staatsministerin für internationale Kulturpolitik, zu Gast bei „Kerstin Griese trifft …“, um über Gleichstellung in Deutschland und weltweit zu sprechen. „In der Globalisierung wird das Unmittelbare, das vor Ort stattfindet, wichtiger“, freute sich Müntefering über die vielen Aktivitäten zum Frauentag, die in der Städten stattfinden. mehr »

Ratinger Schüler: ein Jahr in White Lake, Michigan

Christian Klare lebt seit dem August in den USA und berichtet in einem Schreiben an Kerstin Griese „von einer Vielzahl an unvergesslichen Momenten und unvergleichliche Erfahrungen“, die er in Michigan erlebe. Die Abgeordnete Griese hat im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) des Bundestages und des US-Kongresses die Patenschaft für den Ratinger Schüler übernommen. mehr »

Renten für jüdische Einwandererinnen und Einwanderer


In der Bundestagsdebatte über die Altersicherung für Jüdinnen und Juden, die ab 1990 die damalige Sowjetunion Richtung Deutschland verlassen haben, hat Kerstin Griese auf die große Integrationsleistung hingewiesen. Während die die Kinder der Zugewanderten beruflich sehr gut Fuß gefasst hätten, seien die Älteren wegen fehlender Rentenzeiten zumeist auf Grundsicherung angewiesen. mehr »

Patenschaftsprogramm: Nathan Carney in Langenberg

Carney, GrieseKerstin Griese hat die Patenschaft für den 19-jährigen Nathan Carney übernommen, der aus Florida kommt und jetzt bei einer Gastfamilie in Langenberg lebt. „Ich freue mich, dass er bereits gut Deutsch spricht und sich dafür begeistern kann, dass es bei uns so viel Geschichte gibt.“ » Stadtanzeiger

Forum Ehrenamt fährt im Mai 2019 erneut nach Berlin

Kerstin Griese (SPD) lädt vom 8. bis 11. Mai 2019 fünfzig ehrenamtlich aktive Bürgerinnen und Bürger nach Berlin ein. „Wer sich für andere und für mehr Solidarität engagiert, kann sich ab sofort für die Fahrt bewerben“, sagt die Bundestagsabgeordnete. Anmeldung »

Reformkonzept: Arbeit, Solidarität, Menschlichkeit

Es gehe jetzt darum, dass Menschen in Arbeit kommen und gut qualifiziert werden, sagte Kerstin Griese in Interviews mit dem Deutschlandfunk und dem WDR. Der Sozialstaat müsse verlässlich sein, damit Menschen sich auf ihn verlassen können, wenn sie in Not sind, erläuterte sie das neue Reformkonzept der SPD. » WDR 5 » DLF

Kerstin Griese trifft … Norbert Walter-Borjans

Walter-Borjans, Griese

„Norbert Walter-Borjans zeigt sich lebendig, erzählt mit viel Leidenschaft, aber wenig Polemik von seiner aktiven Zeit im Finanzministerium“, berichtet die WAZ von „Kerstin Griese trifft …“ im Bürgerhaus BiLo. „Die SPD ist die Schutzmacht der kleinen Leute“, ging Walter-Borjans zu Beginn der Veranstaltung auf die aktuelle Rentendiskussion ein. mehr »

Vesperkirche hat in Velbert alle Erwartungen übertroffen

„Ich bin begeistert von der großartigen Resonanz“, sagte Kerstin Griese bei ihrem Besuch der Velberter Vesperkirche. Jeden Tag haben 40 bis 50 Helferinnen und Helfer 200 bis 300 Menschen ein Mittagessen serviert, Gespräche, Kaffee und Kuchen angeboten, so Griese, die selbst beim Mittagessen mitgeholfen und beim politischen Abend zum Thema „Zusammenhalt in der Gesellschaft“ gesprochen hat. mehr »

Flüchtlingsbürgen: Keine finanziellen Rückforderungen

Kerstin Griese begrüßt es, dass eine Lösung für die Menschen gefunden worden ist, die aus humanitären Gründen für syrische Flüchtlinge gebürgt haben. „Sie haben das unter der Voraussetzung gemacht, dass sie nicht jahrelang zahlen müssen“, sagt die Sozialstaatssekretärin. mehr »

Ehrenmedaille der Heinrich-Heine-Universität

Steinbeck, Griese

Kerstin Griese wurde in Anerkennung ihrer Verdienste um die Namensgebung der Düsseldorfer Hochschule die Universitätsmedaille der Heinrich-Heine-Universität verliehen. Uni-Rektorin Anja Steinbeck überreichte ihr die Auszeichnung im Rahmen des Neujahrsempfangs. mehr »