Sozialer Arbeitsmarkt: 150 neue Jobs im Kreis Mettmann

Bei der ArbeitsagenturKerstin Griese hat gemeinsam mit Vertretern der SPD-Kreistagsfraktion mit der Arbeitsagentur und dem Jobcenter über die Entwicklung des neu eingeführten sozialen Arbeitsmarkts gesprochen. „Es ist besonders hervorzuheben, dass sich im Kreis Mettmann viele private Arbeitgeber beteiligen, um Menschen neue Chancen zu geben.“ » Supertipp

Bundestag führt ein neues Entschädigungsrecht ein

Opfern von Gewalt und Terror sei oftmals unermessliches Leid zugefügt worden, was sich nicht rückgängig machen lasse, sagte Kerstin Griese in einer Bundestagsrede. „Aber der Staat kann dieses Leid anerkennen, kann Hilfen anbieten und unterstützen und zumindest materiell entschädigen.“ mehr »

SPD-Konferenz: Wülfrather Betriebsräte in Berlin

Rund 300 Betriebs- und Personalräte aus ganz Deutschland nahmen an einer Konferenz der SPD-Bundestagsfraktion teil, um über eine Stärkung der Arbeitnehmerrechte zu diskutieren. Die niederbergische Abgeordnete Kerstin Griese hatte Kadir Bicerik und Michael Wielek vom Knorr-Bremse-Betriebsrat eingeladen und sich am Rande der Konferenz im SPD-Fraktionssaal mit ihnen unterhalten. mehr »

Kerstin Griese begrüßt Gäste aus dem Wahlkreis

50 Bürgerinnen und Bürger aus Ratingen und der niederbergischen Region haben Kerstin Griese in Berlin besucht und mit der SPD-Abgeordneten über aktuelle sozialpolitische Themen diskutiert. Die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns, an dem Griese maßgeblich mitgewirkt hat, stieß auf viel Zustimmung. mehr »

SPD trifft sich mit Betriebs- und Personalräten

Protest gegen Standortschließung

Zu Beginn des Gewerkschaftsfrühstücks der Kreis-Mettmann-SPD betonte Jens Geyer, wie wichtig der Austausch mit den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ist. Es gehe dabei um das „Herz der Sozialdemokratie“, verdeutlichte der SPD-Kreisvorsitzende. mehr »

Bundestag: Bessere Löhne in der Pflege

„Ich freue mich, dass das Gesetz für bessere Löhne in der Pflege im Bundestag auf breite Zustimmung gestoßen ist“, sagt Kerstin Griese. Die Sozialdemokratin plädiert seit vielen Jahren dafür, dass es im Interesse der Beschäftigten zu einer Verständigung kommt, die insbesondere die Gewerkschaften und die kirchlichen Einrichtungen mit einbezieht. mehr »

Eltern behinderter Kinder mehr unterstützen

„Das Recht auf Nichtwissen in der Schwangerschaftsberatung muss respektiert werden“, betont Sozialstaatssekretärin Kerstin Griese. Denn in der aktuellen Debatte um Pränataldiagnostik werde das oft vergessen. mehr »

Trauer um Erhard Eppler

EpplerKerstin Griese und Wolfgang Thierse haben in einem Nachruf dem überzeugten Sozialdemokraten und engagierten Christen Erhard Eppler gedacht, der im Alter von 92 Jahren gestorben ist. „Wir sind dankbar für Begegnungen mit Erhard Eppler, die stets von großer Wärme, von seinen klugen Analysen und politischer Weitsicht geprägt waren.“ » AK ChristInnen in der SPD

Arbeits- und Sozialministerium: „Die Gesetzesfabrik“

BMASDas Erste hat die „Produkte aus der rasanten arbeits- und sozialpolitischen Gesetzesfabrikation im Hause Heil“ zusammengestellt und festgestellt, dass in vermutlich keinem anderen Ressort so viel bewegt wurde. „Von einem Gesetz für bessere Löhne in der Pflege oder zum Schutz von Paketboten über ein Gesetz zur Vermögensschonung pflegender Angehöriger zu Maßnahmen für die bessere Teilhabe von Menschen mit Behinderungen und diversen Schritten, damit die Sozialämter bei Hartz-IV-Empfängern nicht zu kleinlich Wohnungsgrößen prüfen oder Sanktionen aussprechen“ seien weitere Vorhaben in Arbeit. » tagesschau

Gesamtschule Velbert-Mitte im Bundestag

„Der Anschlag auf die Synagoge in Halle verdeutlicht uns leider, dass aus schlimmen Worten schlimme Taten werden können“, sagte Kerstin Griese bei einem Besuch von Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule Velbert-Mitte im Bundestag. Neben dem Umgang mit der AfD interessierten sich die Zehntklässler für Grieses Meinung zum aktuellen Klimaschutzgesetz. mehr »

Bundesrat: Mehr Schutz für Paketboten

Sozialstaatssekretärin Kerstin Griese (SPD) hat in einer Rede vor dem Bundesrat dafür plädiert, das Paketboten-Schutz-Gesetz noch vor dem Weihnachtsgeschäft zu verabschieden. „Der Boom in der Paketbranche darf nicht zu Lasten der Beschäftigten gehen − und auch nicht zu Lasten der Unternehmen, die sich gesetzeskonform verhalten.“ mehr »

Kerstin Griese trifft … Lamya Kaddor

Kaddor, Griese

Lamya Kaddor engagiert sich für ein liberales Islamverständnis und eine pluralistische Gesellschaft. Bei „Kerstin Griese trifft …“ in Heiligenhaus erzählte sie über ihr Leben, ihre Arbeit als Religionslehrerin und von ihren Forschungen zur Islamfeindlichkeit. mehr »

Pflege: Angehörigen-Entlastungsgesetz im Bundestag


„Im Pflegefall wird das Sozialamt künftig erst dann auf das Einkommen von unterhaltsverpflichteten Kindern zurückgreifen, wenn das individuelle Jahreseinkommen über 100.000 Euro liegt“, kündigte Kerstin Griese an. Damit würden die Kinder von pflegebedürftigen Eltern entlastet, die zumeist mitten im Arbeitsleben stehen und oftmals eigene Kinder großziehen. mehr »

Zehn Gewinnerinnen und Gewinner einer Berlinreise

„In welches Land ist Willy Brandt 1933 geflohen, um der Verfolgung durch die Nazis zu entgehen?“, lautete die Frage des Gewinnspiels auf kerstin-griese.de. „Norwegen“ ist die korrekte Lösung, und nahezu alle der 275 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wussten die Antwort. mehr »