Kategorie: Berlin

Bundespolitik

77 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz

Leuchter

Als die Frau des Kieler Rabbiners 1931 ihren Chanukka-Leuchter gut sichtbar in der Fensterbank ihrer Wohnung platziert, setzt sie ein mutiges Zeichen: gegen Unterdrückung und Ausgrenzung, für Freiheit und Frieden. Im Hintergrund sind am Gebäude gegenüber schon die Flaggen der Nazis zu sehen. mehr »

Selbstbestimmung ermöglichen, Suizide vorbeugen

„Wir wollen den assistierten Suizid ermöglichen, aber wir wollen ihn nicht fördern“, sagt Lars Castellucci (SPD). Er hat gemeinsam mit Abgeordneten aus den anderen demokratischen Bundestagsfraktion einen Gesetzentwurf zur Neuregelung der Sterbehilfe erarbeitet, der auch von Kerstin Griese unterstützt wird. » Vorwärts

Bundestag: Debatte über die Arbeits- und Sozialpolitik


Großer Auftritt für Kerstin Griese (SPD) im Bundestag: Weil sich Hubertus Heil wegen des Kontaktes zu einer positiv getesteten Person in häuslicher Quarantäne befindet, hat Griese an der Stelle des Bundesministers die Vorhaben des Arbeits- und Sozialministeriums vorgestellt. mehr »

VIDEO: Der Jahresrückblick 2021


Ein Jahresrückblick in zwölf Bildern: Von der Besichtigung des damals noch nicht in Betrieb genommenen Kreis-Impfzentrums im Januar bis zur Wiederernennung als Parlamentarische Staatssekretärin im Dezember.

Kerstin Griese gehört weiterhin der Bundesregierung an

Heil, Griese

Kerstin Griese gehört als Parlamentarische Staatssekretärin für Arbeit und Soziales weiterhin der Bundesregierung an. „Ich freue mich sehr, dass Hubertus Heil mich gebeten hat, wieder als seine Parlamentarische Staatssekretärin mit ihm zusammen zu arbeiten.“ mehr »

Kirche und Religion im Koalitionsvertrag der Ampel

„Im Koalitionsvertrag steht eine deutliche Wertschätzung für die Kirchen und Religionsgemeinschaften“, sagt Kerstin Griese im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung. „Ich finde es sehr positiv, dass sich diese Wertschätzung auch in einem Ampel-Koalitionsvertrag ausdrückt, wo wir mit der FDP eine eher kirchenfernere Tradition dabei haben.“ mehr »

Wirksame Schutzmaßnahmen gegen Corona

Spiecker, Griese

„Wenn sich die Impfquote nicht kurzfristig sehr deutlich erhöht, werden wir eine Impfpflicht brauchen“, sagt Sozialstaatssekretärin Kerstin Griese (SPD). Gleichzeitig warnt sie davor, darin eine schnelle Lösung zu sehen. mehr »

Auch im Kreis Mettmann: Arbeitslosigkeit sinkt erneut

Kerstin Griese freut sich, dass auch im Kreis Mettmann die Arbeitslosenquote innerhalb eines Jahres von 6,8 auf 6,2 Prozent gesunken ist. „Das beweist, dass die vom Bundesarbeitsministerium ergriffenen Maßnahmen erfolgreich waren.“ mehr »

Koalitionsvertrag: mehr Fortschritt wagen

Kerstin Griese freut sich, dass sich die Ampelparteien auf einen Vertrag für eine Fortschrittskoalition geeinigt haben, um ein Bündnis für Freiheit, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit zu schließen. „Wir wollen eine Gesellschaft des Respekts, und deshalb wird diese Koalition den Sozialstaat modernisieren.“ mehr »

Kurzarbeit hilft: Rückgang der Arbeitslosigkeit

Arbeits-Staatssekretärin Kerstin Griese freut sich, dass der Einfluss der Pandemie auf den Arbeitsmarkt immer kleiner wird und die Erwerbstätigkeit deutlich wächst. Bundesweit ist die Arbeitslosenquote auf 5,2 Prozent gesunken. mehr »

Sondierungsergebnis eröffnet Weg in ein Ampelbündnis

Kerstin Griese freut sich über das Ergebnis der Sondierungen, die es ermöglichen, eine „Regierung des Fortschritts“ zu bilden. „Gemeinsam mit Grünen und FDP werden wir einen echten Aufbruch hinkriegen“, sagt das SPD-Bundesvorstandsmitglied. mehr »