Kategorie: Berlin

Forum Ehrenamt Niederberg/Ratingen: Tagung in Berlin

Vier spannende Tage hat das Forum Ehrenamt Niederberg/Ratingen in der Bundeshauptstadt verbracht. 47 ehrenamtlich Aktive sind auf Einladung von Kerstin Griese zu der Tagung in Berlin gekommen, haben miteinander diskutiert und sich ausgetauscht. mehr »

SPD-Betriebsrätekonferenz in Berlin

Kerstin Griese hat sich im Rande einer SPD-Konferenz im Bundestag mit Betriebsräten aus Velbert und Wülfrath getroffen. „Gute und sichere Arbeit sowie Mitbestimmung sind unsere gemeinsamen Ziele“, sagte Griese im Gespräch mit den Arbeitnehmervertreterinnen und -vertretern von Tedrive, Rheinkalk, den Wieland Werken, Dorma Beschlagtechnik sowie den Helios Kliniken. mehr »

Arbeitsmarkt: Deutschland und Kreis Mettmann

„Über diesen Rekord bei den Arbeitslosenzahlen freue ich mich ganz besonders“, sagt Kerstin Griese (SPD) dazu, dass im vereinten Deutschland erstmals weniger als 2,5 Millionen Menschen arbeitslos sind. „Dieser Erfolg spiegelt sich auch in den Zahlen für den Kreis Mettmann, wo die Arbeitslosenquote auf 6,2 Prozent gesunken ist“, so Griese, die als Vorsitzende des Arbeits- und Sozialausschusses im Bundestag die Arbeitsmarktpolitik mitverantwortet. mehr »

Jugend und Parlament: Planspiel im Bundestag

Auf Einladung von Kerstin Griese (SPD) hat der Ratinger Abiturient Fabian Schipmann als einer von 312 Jugendlichen am Bundestagsplanspiel „Jugend und Parlament“ teilgenommen. Schipmann hat dabei die Rolle des Thomas Heinrich übernommen, einem 41-jährigen Rechtsanwalt aus München, der der fiktiven „Bürgerlichen Bewahrungspartei“ angehört. mehr »

Evangelischer Kirchentag in Berlin und Wittenberg

„Ein schöner Kirchentag ist mit einem heißen Tag zu Ende gegangen“, lautete Kerstin Grieses Fazit des evangelischen Laientreffens in Berlin und Wittenberg. „Neben den großen Veranstaltungen waren es so viele kleine Begegnungen, die beeindruckend waren.“ mehr »

Anhörung zur Stärkung der Betriebsrenten

Um die Stärkung der Betriebsrenten ging es bei einer Sachverständigenanhörung unter dem Vorsitz von Kerstin Griese, die im Bundestag stattfand. Mit dem Gesetz will die Bundesregierung erreichen, dass mehr Beschäftigte die Möglichkeit einer betrieblichen Altersversorgung nutzen. » bundestag.de

SPD-Kirchenbeauftragte trafen sich in Berlin

Am Rande des Evangelischen Kirchentages sind die für Kirchen und Religionsgemeinschaften zuständigen Abgeordneten der SPD aus dem Europaparlament, dem Bundestag und den Landtagen zu ihrer Sprecherkonferenz zusammen getroffen. Die Runde hat sich darüber gefreut, dass die Hauptstadt unter dem Motto „Du siehst mich“ ein besonderer Ort der Begegnung vieler tausend engagierter Menschen ist. mehr »

Velberterin bei Jugendpressetagen in Berlin

Auf Einladung von Kerstin Griese MdB nahm die 16-jährige Velberterin Noëlle Fügler an den Jugendpressetagen der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin teil. Mit weiteren jungen Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten besuchte sie die RTL/n-tv-Studios, diskutierte mit Hauptstadtjournalisten und verfolgte eine Plenarsitzung des Bundestages. mehr »

1. Mai: historisch und in Zukunft unser Tag der Arbeit

Am Anfang standen Ungerechtigkeiten, schlechte Arbeitsbedingungen und Arbeitszeiten von elf bis 13 Stunden täglich gegen die Arbeiterinnen und Arbeiter in den USA auf die Straßen gegangen sind. Mitte der 1880er haben die Gewerkschaften begonnen, dagegen zu protestieren und organisierten in zahlreichen Städten Protestmärsche und Arbeitsniederlegungen für den 1. Mai. mehr »

Zum „Girl’s Day“ in den Bundestag nach Berlin

Frieda Fröb hat in der Schule Russisch gelernt und kann die von sowjetischen Soldaten hinterlassenen Graffitis im Reichstagsgebäude lesen. Die Langenberger Schülerin möchte Chemieingenieurin werden und nahm am Girl’s Day der SPD-Bundestagsfraktion teil. » WAZ

Keine Sonderrechte: Ein Islamgesetz wäre Unsinn

„Muslime brauchen keine Sonderrechte“, lehnt Kerstin Griese ein Islamgesetz ab. „Gleiche Rechte für alle, dazu gehört auch die Ausbildung von muslimischen Theologinnen und Theologen, von Religionslehrerinnen und -lehrern an Hochschulen in Deutschland, Religionsunterricht in der Schule und alle Rechte und Pflichten, die andere Religionsgemeinschaften auch haben.“ » Tagespost