Weihnachtskarten malen: Spiele zu gewinnen

Noch bis Dienstag, 24. November, läuft ein Wettbewerb für Kinder, die eine Weihnachtsbild malen möchten. Unter den Einsendungen werden mehrere Brettspiele als Preis ausgelost.

Kerstin Griese liest ein weihnachtliches Buch vor.

2018: in einer Heiligenhauser Kita.

„In normalen Jahren gehe ich in eine Kita, lese dort eine Adventsgeschichte vor, und freue mich auf die Bilder der Kinder“, erzählt die Bundestagsabgeordnete Griese. „Die schönste Zeichnung lasse ich tausendfach auf eine Weihnachtskarte drucken, die ich anschließend mit meinen Grüßen verschicke.“ Im Coronajahr muss der Kita-Besuch ausfallen, bedauert Kerstin Griese. „Deswegen kann mir jetzt jedes Kindergartenkind ein Weihnachtsbild schicken.“ Auch ganze Kita-Gruppen sowie Grundschülerinnen und -schüler können sich beteiligen.

Zu gewinnen gibt es drei Mal „Speedy Roll“, das Kinderspiel des Jahres, das unter allen Einsendungen ausgelost wird. Ein weiteres Brettspiel bekommt das Kind, dessen Bild für die Grußkarte ausgewählt wird. Die Zeichnungen müssen auf einem weißen Din-A4-Blatt entstehen und bis Dienstag, 24. November, mit der Angabe von Namen und Alter an Kerstin Griese, Bürgerbüro Niederberg/Ratingen, Schlossstraße 2, 42551 Velbert, geschickt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.