Schlagwort: Bundestagswahl

Kerstin Griese: Die wichtigen Zukunftsaufgaben anpacken

„Im Grunde beackert die Ratingerin, die den Dreiklang ,sozial, engagiert, kompetent‘ als ihre persönlichen Stärken herauskehrt, mit Arbeit, Soziales und Bildung seit Jahren ganz klassische, ursozialdemokratische Themen“, stellt die WAZ fest. „Es müssen ganz viele wichtige Zukunftsaufgaben angepackt werden“, so Kerstin Griese. » WAZ

„Politbattle“ – Podiumsdiskussion in Ratingen

„Ich bin dafür das Kooperationsverbot abzuschaffen“, forderte Kerstin Griese mehr Zuständigkeiten des Bundes in der Bildungspolitik. Berlin solle die Möglichkeit haben, in die Schulen zu investieren, sagte sie beim „Politbattle“ des Jugendrates Ratingen. mehr »

Kerstin Griese trifft … Martin Schulz

Bis auf den letzten Platz besetzt war der Saal, als Martin Schulz zu „Kerstin Griese trifft …“ nach Velbert kam – „erstaunlich für eine Veranstaltung in der Mittagszeit“ kommentierte die WAZ. Der Kanzlerkandidat wurde mit riesigem Beifall begrüßt, als er sich gemeinsam mit Kerstin Griese durch viele Fotografen zu den zwei roten Sesseln auf der Bühne drängelte. mehr »

Rheinische Post: Das ist Kerstin Griese

„Wie häufig Kerstin Griese im Flieger in all den Jahren die Strecke zwischen Berlin und ihren Wahlkreis bereits zurückgelegt hat, dürfte nicht mehr zu zählen sein“, schreibt die Rheinische Post. „Es gibt etwa 22 Sitzungswochen pro Jahr; und jedes Wochenende fliegt die Ratingerin zurück nach Hause.“ » RP

Kerstin Griese trifft … Thomas Oppermann

Thomas Oppermann, SPD-Fraktionschef, hat bei „Kerstin Griese trifft …“ im vollbesetzten Saal des Relexa-Hotels mehr Investitionen in die Bildung verlangt. „Wir wollen nicht, dass die Herkunft oder Postleitzahl über die Bildungschancen entscheiden.“ mehr »

Kerstin Griese trifft … mit Martin Schulz und anderen

Sechs mal „Kerstin Griese trifft …“ heißt es in den nächsten Wochen, wenn die SPD-Abgeordnete erneut interessante Gesprächspartner auf die roten Sessel einlädt, darunter auch Martin Schulz. Der Kanzlerkandidat ist am Mittwoch, 6. September, um 13:30 Uhr in Velbert, eine Woche später als ursprünglich geplant. mehr »

WDR Lokalzeit: Engagiert für soziale Gerechtigkeit

„Für ihren Wahlkreis möchte sie die Grundlagen schaffen für bezahlbaren Wohnraum und vor allem sichere Arbeitsplätze“, berichtet der WDR im Wahlcheck 2017 über Kerstin Griese. „Ich engagiere mich besonders für soziale Gerechtigkeit“, betont die SPD-Abgeordnete. mehr »

Kerstin Griese eröffnet die heiße Phase des Wahlkampfes

Kerstin Griese hat in einer Pressekonferenz ihren Wahlkampf vorgestellt. Soziale Gerechtigkeit und gute Arbeit, gute Bildungschancen und Generationengerechtigkeit sowie friedliches Miteinander und der Einsatz gegen Rechtsextremismus seien ihre Schwerpunkte, schreibt die WAZ. mehr »

Kerstin Griese: Platz 4 der SPD-Landesliste

Kerstin Griese ist mit knapp 99 Prozent Zustimmung auf Platz 4 der SPD-Landesliste für den Bundestag gewählt worden. „Das ist eine großartige Bestätigung für meine Arbeit, insbesondere als Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit und Soziales“, sagte die Abgeordnete am Rande der Delegiertenkonferenz in Münster. mehr »

Kreis Mettmanns Süd-SPD startet in den Wahlkampf 2017

Krick, Niklaus, Griese, GeyerDie SPD-Mitgliederversammlung für den Süden des Kreises Mettmann hat Manfred Krick, Jens Niklaus und Jens Geyer als Kandidaten für die Wahlen 2017 aufgestellt. „Wir müssen die Partei der Zukunft sein, die Hoffnung macht“, sagte die SPD-Kreisvorsitzende Kerstin Griese. » RP

Erneut aufgestellt: Kandidatin für Niederberg/Ratingen

Kerstin Griese ist erneut als SPD-Bundestagskandidatin aufgestellt worden. Sie wurde auf der SPD-Mitgliederversammlung mit 89 Stimmen von 101 Stimmen (88,1 Prozent) gewählt, während ihr Gegenkandidat Dirk Brixius auf 12 Stimmen (11,9 Prozent) kam. mehr »

Bundestagswahl 2017: Kerstin Griese will es wieder wissen

Kerstin Griese ist von der Ratinger SPD mit großer Mehrheit – Gegenkandidat war Dirk Brixius – erneut als Bundestagskandidatin nominiert worden. „Die Arbeit macht mir Spaß, als Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Arbeit und Soziales habe ich die Möglichkeit, an wesentlichen Gesetzen für eine sozial gerechtere Gesellschaft mitzuwirken“, sagte sie der » WAZ.