Velberter Gesamtsch├╝ler in Berlin

Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der 10. Klasse der Gesamtschule Velbert haben auf Einladung von Kerstin Griese (SPD) den Deutschen Bundestag besucht. In einer lebhaften Diskussion interessierten sich die Jugendlichen f├╝r viele aktuellen Themen und debattierten mit der Abgeordneten ├╝ber die M├Âglichkeit einer Gro├čen Koalition.

Der 15-j├Ąhrige Christian Busch fragte Kerstin Griese nach der Lage in Syrien. Die Velberter SPD-Politikerin zeigte sich angesichts der humanit├Ąren Katastrophe sehr besorgt und pl├Ądierte daf├╝r, den vielen syrischen Fl├╝chtlingen zu helfen. Anna-Lena Tronke (15) wollte wissen, wie alt beziehungsweise jung der ├Ąlteste und der j├╝ngste Abgeordnete des neuen Bundestages sind. Griese antwortete, dass das Altersspektrum vom 26-j├Ąhrigen SPD-Parlamentarier Mahmut ├ľzdemir aus Duisburg bis zum 77-j├Ąhrigen Heinz Riesenhuber von der CDU reicht. Ein Besuch der Reichstagskuppel rundete den Bundestagsbesuch der Klasse ab.

Zusammen mit ihrer Lehrerin Regina Sch├Âpgens und der Sozialarbeiterin Maria Venghaus erkundeten die jungen Velberterinnen und Velberter f├╝r insgesamt eine Woche die Bundeshauptstadt. Eine Berlin-Rundfahrt durfte ebenso wenig fehlen wie der Besuch von Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett und des Holocaustmahnmals neben dem Brandenburger Tor.