Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP)

Kerstin Griese möchte die Patenschaft für eine Jugendliche oder einen Jugendlichen übernehmen, der oder die ab Sommer 2023 für ein Jahr mit einem Bundestagsstipendium in die USA gehen möchte. Bis zum 9. September 2022 können sich Schülerinnen und Schüler sowie Azubis und junge Berufstätige aus Niederberg und Ratingen bewerben.

» Online-Bewerbung für Schülerinnen und Schüler | Nummer des Wahlkreises Mettmann II (Niederberg/Ratingen): 105
» Online-Bewerbung für junge Berufstätige und Azubis | Nummer des Wahlkreises Mettmann II (Niederberg/Ratingen): 105

Das Stipendium für das USA-Jahr umfasst die Reise- und Programmkosten. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden von erfahrenen Austauschorganisationen betreut, die das Vorauswahlverfahren durchführen. Die Auswahl orientiert sich am gesamten Persönlichkeitsbild, der Motivation und der Eignung der Bewerberinnen und Bewerbern. In jedem Fall werden gute staatsbürgerliche Kenntnisse und gute englische Sprachkenntnisse erwartet. Anschließend wird der Abgeordneten eine Liste mit den am besten geeigneten Bewerberinnen und Bewerber vorgelegt, aus denen sie eine Person nominiert.

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler mit guten Schulleistungen, die zwischen dem 1. August 2005 und dem 31. Juli 2008 geboren wurden, und Azubis und junge Berufstätige, die nach dem 31. Juli 1998 Geburtstag haben.

Die Jugendlichen wohnen in Gastfamilien. Schülerinnen und Schüler besuchen eine amerikanische Highschool, junge Berufstätige ein Community College und absolvieren ein Praktikum in einem Betrieb. Der Bundestag erwartet, dass die Stipendiaten als „junge Botschafter“ ihres Landes einen dauerhaften Beitrag zu einer besseren Verständigung zwischen jungen Deutschen und Amerikanern leisten.

» Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP)