Fachkräftestrategie: Thema der Fragestunde

Fragen und Antworten: Fachkräftezuwanderung
„Wir wollen mehr Fachkräfte, die nach Deutschland zuwandern“, hat Kerstin Griese im Parlament gesagt. „Wir wollen, dass sie Teil dieser Gesellschaft werden, weil wir sie ganz schlicht und einfach brauchen.“

Die Parlamentarische Staatssekretärin plädierte in der Fragestunde des Bundestages für eine Willkommenskultur: „Am besten hilft es uns, wenn die Fachkräfte, die zu uns einwandern, von der Mehrheitsgesellschaft gut integriert werden.“

Mehr qualifizierten Fachkräften aus dem Ausland den Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern, sei aber nur ein Element der Fachkräftestrategie der Bundesregierung, so Kerstin Griese. „Wir wollen die gezielte Aus- und Weiterbildung der Menschen verbessern und wollen, dass jeder junge Mensch einen Schulabschluss, eine Ausbildung macht.“ Die Bundesregierung werde zudem die Weiterbildung stärken, damit jeder Beschäftigte die Möglichkeit hat, eine Fachkraftstelle anzunehmen. „Wir wollen eine Ausbildungsgarantie, eine Bildungszeit/Bildungsteilzeit und ein Qualifizierungsgeld einführen“, unterstrich die Sozialstaatssekretärin, die zudem anstrebt, den Erwerbsanteil der Frauen weiter zu steigen. Außerdem werde die Regierung für faire und gute Arbeitsbedingungen sorgen, wozu auch die Gesundheit am Arbeitsplatz gehört.

Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.