Keine Sonntagsöffnung an Heiligabend

„Ich habe kein Verständnis dafür, wenn Geschäfte am Heiligabend-Sonntag öffnen“, sagt Kerstin Griese. „Diese Idee ist völlig widersinnig und lässt jedes Fingerspitzengefühl für die Verkäuferinnen und Verkäufer vermissen.“

Griese appelliere an alle Ladeninhaber, auf die Sonntagsöffnung am Heiligabend zu verzichten. Die SPD-Sozialexpertin zeigt sich erleichtert, dass Aldi, Penny und Rewe Köln bereits jetzt verkündet haben, ihre Läden geschlossen zu halten. „Wir sollten es als Chance sehen, dass Heiligabend an einem Sonntag stattfindet und den Tag ohne Einkaufshektik genießen.“

Griese fordert die NRW-Landesregierung auf, das Ladenöffnungsgesetz an dieser Stelle nachzubessern. „Wir brauchen nicht mehr einkaufsoffene Sonntage, wie es insbesondere die FDP fordert. Sondern wir sollten dafür sorgen, dass sich eine Situation wie in diesem Jahr niemals wiederholt“, betont Kerstin Griese.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.