Schlagwort: Städtebau

Tag der Städtebauförderung: Projekte vor Ort

Im Jahr 2017 befinden sich die Landes- und Bundesmittel für die Städtebauförderung in NRW auf dem Rekordniveau von 325 Millionen Euro. Landesbauminister Michael Groschek und Bundesbauministerin Barbara Hendricks (beide SPD) hätten es geschafft, den sozialen Stadtumbau wieder in den Mittelpunkt zu rücken, sagt Kerstin Griese. mehr »

3,9 Millionen Euro Städtebauförderung für Velbert

3,9 Millionen Euro erhält Velbert aus dem NRW-Städtebauförderprogramm für 2017. „Mit dieser Hilfe wird es möglich, viele wichtige stadtentwicklungspolitische Projekte, wie zum Beispiel der Umbau des denkmalgeschützten Villa Herminghaus, die Umgestaltung des Europaplatzes und das Schloss- und Beschlägemuseum zu realisieren“, freut sich der Landtagsabgeordnete Volker Münchow. mehr »

Ratingen: Geld für neue Kornsturmgasse

156.000 Euro geben Land und Bund für die Ratinger Stadtentwicklung, unter anderem für die barrierefreien Neugestaltung der Korns­turmgasse. Kerstin Griese setzt sich dafür ein, dass „unsere Städte und das soziale Zusammenleben unterstützt werden“. » RP

NRW-Städtebauförderung für Velbert und Wülfrath

Velbert bekommt 1,2 Millionen Euro aus dem NRW-Städtebauförderprogramm 2016, und Wülfrath erhält 230.000 Euro für die Aufwertung seiner Innenstadt. „Gerade jetzt muss in den sozialen Zusammenhalt investiert werden“, sagt Kerstin Griese zu den Stadtentwicklungsprojekten, die zu 57 Prozent vom Land und zu 43 Prozent vom Bund finanziert werden. mehr »

Städtebauförderung für wichtige Projekte

Kerstin Griese freut sich darüber, dass Ratingen, Velbert und Wülfrath Fördermittel des Landes und des Bundes für wichtige Städtebauprojekte erhalten. In Ratingen seien 520.000 Euro für die Aufwertung der Innenstadt vorgesehen. mehr »