Schlagwort: Stadtentwicklung

Wettbewerb für bürgerschaftliches Engagement

Kerstin Griese hat gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus der SPD-Fraktion den Kreativwettbewerb „Engagement für lebenswerte Städte“ ausgeschrieben. „Mit dem Preis zeichnen wir Projekte aus, die sich für ein nachbarschaftliches Zusammenleben, für soziale Integration oder ein lebendiges Miteinander im Stadtviertel einsetzen“, erläutert sie das Thema des diesjährigen Otto-Wels-Preises. mehr »

Tag der Städtebauförderung: Projekte vor Ort

Im Jahr 2017 befinden sich die Landes- und Bundesmittel für die Städtebauförderung in NRW auf dem Rekordniveau von 325 Millionen Euro. Landesbauminister Michael Groschek und Bundesbauministerin Barbara Hendricks (beide SPD) hätten es geschafft, den sozialen Stadtumbau wieder in den Mittelpunkt zu rücken, sagt Kerstin Griese. mehr »

3,9 Millionen Euro Städtebauförderung für Velbert

3,9 Millionen Euro erhält Velbert aus dem NRW-Städtebauförderprogramm für 2017. „Mit dieser Hilfe wird es möglich, viele wichtige stadtentwicklungspolitische Projekte, wie zum Beispiel der Umbau des denkmalgeschützten Villa Herminghaus, die Umgestaltung des Europaplatzes und das Schloss- und Beschlägemuseum zu realisieren“, freut sich der Landtagsabgeordnete Volker Münchow. mehr »

Ratingen: Geld für neue Kornsturmgasse

156.000 Euro geben Land und Bund für die Ratinger Stadtentwicklung, unter anderem für die barrierefreien Neugestaltung der Korns­turmgasse. Kerstin Griese setzt sich dafür ein, dass „unsere Städte und das soziale Zusammenleben unterstützt werden“. » RP

Mehr sozialer Wohnungsbau im Kreis Mettmann

SPD-FachkonferenzDer Bestand an bezahlbarem Wohnraum in den Städten des Kreises Mettmann sei rückläufig, kritisierte Kerstin Griese auf einer SPD-Fachkonferenz in Wülfrath. Es müsse dringend mehr für den sozialen Wohnungsbau getan werden, forderte die SPD-Kreisvorsitzende. » SPD

Städtebauförderung für wichtige Projekte

Kerstin Griese freut sich darüber, dass Ratingen, Velbert und Wülfrath Fördermittel des Landes und des Bundes für wichtige Städtebauprojekte erhalten. In Ratingen seien 520.000 Euro für die Aufwertung der Innenstadt vorgesehen. mehr »

Kerstin Griese trifft … Barbara Hendricks

Elektrogeräterückgabe, Atomausstieg, Fracking, Klimaschutz: „Kerstin Griese trifft … Barbara Hendricks“ sorgte bei den 80 Bürgerinnen und Bürgern im Heiligenhauser Club für großes Interesse. Die Bundesumweltministerin stieß mit ihren fundierten Antworten auf viel Zustimmung. mehr »

Ratingen-West im BIWAQ-Programm

Ratingen-West ist in das Programm „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier“ (BIWAQ) aufgenommen worden, teilt Kerstin Griese mit. „Ratingen gehört zu den 74 Städten, die durch ein Gutachterverfahren aus 128 Bewerbungen ausgesucht wurden“, freut sich die SPD-Bundestagsabgeordnete. mehr »

Modellprogramm „Jugend stärken im Quartier“

Ratingen und Velbert sind in der engere Auswahl für das neue Projekt „Jugend stärken im Quartier“, teilt die Abgeordnete Kerstin Griese mit. „2015 soll das Modellprogramm starten, das die soziale Stadtentwicklung und eine passgenaue Förderung junger Menschen miteinander verknüpft.“ mehr »