Schlagwort: A44

Autobahnbau: Lärmschutz an der A 44

Die Eröffnung des A-44-Lückenschlusses muss mit einer sofortigen Bewertung des Lärmschutzes einhergehen, fordert Kerstin Griese (SPD). Nach vielen gescheiterten Versuchen der örtlichen Politik war es Griese 2003 gelungen, dass der Bundestag den A-44-Bau beschließt, indem er ihn in den „vordringlichen Bedarf“ des Verkehrswegeplans aufgenommen hat. mehr »

A 44-Lückenschluss: Bauarbeiten dauern an

„Mit einer Fertigstellung des gesamten A 44-Lückenschlusses ist bis Ende 2020/Anfang 2021 zu rechnen“, hat Kerstin Griese im Bundesverkehrsministerium erfahren. „Am Teilstück zwischen den Anschlussstellen Hetterscheid und Heiligenhaus werden die Arbeiten früher beendet, nämlich Ende 2017.“ mehr »

HEILIGENHAUS

Heiligenhaus mit seinen 25.500 EinwohnerInnen ist die drittgrößte Stadt in meinem Wahlkreis. mehr »

Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur

„Der Lückenschluss der A 44 ist das letzte große Autobahn-Projekt in Deutschland, danach soll das Geld nur noch für Reparatur und Instandhaltung von Straßen und Brücken fließen“, so Kerstin Griese. Wichtig seien aber auch die Stärkung und der Ausbau des ÖPNV im Kreis Mettmann, sagte sie bei einer Podiumsdiskussion der » RP.

Weiterbau des Lückenschlusses der A 44

„Der Bau der Bundesautobahn A 44 geht weiter“, weist Kerstin Griese (SPD) auf die anstehenden Arbeiten hin. Für eine Verzögerung habe nicht nur der langanhaltende Frost gesorgt, sondern auch ein Rechtsstreit mit einem Anlieger. mehr »