Digitale Arbeitswelt: SAP in Ratingen

SAP

„Hier herrscht eine sehr angenehme Arbeitsatmosphäre“, zeigte sich Kerstin Griese bei einer Besichtigung der SAP-Niederlassung in Ratingen begeistert. Dort wechseln sich offene und geschlossene Arbeitsbereiche mit Schreibtischen, schallgeschütze Sitzgelegenheiten zum Telefonieren sowie Räume mit Sofas und Sesseln ab. mehr »

Kerstin Griese geht keinen Nebentätigkeiten nach

Kerstin Griese geht keinen Nebentätigkeiten nach und dementiert eine anderslautende Meldung des Rundfunksenders Radio Neandertal. „Ich habe keine Zeit für Nebentätigkeiten, erst recht nicht seitdem ich als Parlamentarische Staatssekretärin im Arbeits- und Sozialministerium noch mehr Verantwortung als früher trage.“ » RP

Politisch Engagierte zu Gast bei Kerstin Griese

Gruppenbild

Politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis Mettmann waren auf Einladung der SPD-Abgeordneten Kerstin Griese zu Gast in Berlin. Zunächst nahm die Gruppe im Paul-Löbe-Haus des Bundestages an einem Gespräch mit Griese teil. mehr »

Das Angehörigenentlastungsgesetz kommt

Das Angehörigenentlastungsgesetz biete spürbare Verbesserungen bei der Sozialhilfe, besonders bei der Hilfe zur Pflege und bei der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen, kommentiert Kerstin Griese den Kabinettsbeschluss. „Oft werden Angehörige vom Sozialamt in Anspruch genommen, wenn ihre Eltern oder Kinder Sozialhilfe beziehen, weil sie pflegebedürftig sind“, so die Abgeordnete. mehr »

SommerTOUR 5. Etappe: Tischlerei, Park, Kita

In der Tischlerei

Am letzten Tag der Sommertour reiste Kerstin Griese noch einmal quer durch ihren Wahlkreis. Sie startete bei der Tischlerei Kicinski in Wülfrath, und dann ging es via Poensgenpark in Ratingen bis zur Velberter Kita Bartelskamp. mehr »

SommerTOUR 4. Etappe: WFB, Straka, Inwestment

Puky-Montage

Bei den WFB-Werkstätten in Ratingen, in der Menschen mit Behinderungen beschäftigt sind, startete Kerstin Griese ihre vierte Touretappe. Weiter ging es zu Straka 3D Lasertechnik in Neviges und zum Inwestment-Projekt in Ratingen-West. mehr »

SommerTOUR 1. Etappe: Igelsbrucher Hof

Besuch auf dem Bauernhof

Ihre 16. Sommertour startete Kerstin Griese auf dem Igelsbrucher Hof in Neviges, wo sie von Martin Mühlinghaus und dem Vorsitzenden der Kreisbauerschaft, Martin Dahlmann, begrüßt wurde. Ein Rundgang über den Hof zeigte, welche Möglichkeiten die Digitalisierung in der Landwirtschaft eröffnet. mehr »

Abgeordnetenwatch: Griese bekommt ein „sehr gut“

Das Portal abgeordnetenwatch.de vergibt Noten an die Bundestagsmitglieder, Kerstin Griese (SPD) hat dabei ein „sehr gut“ bekommen. Eine glatte sechs, also „ungenügend“, gebe es hingegen für Peter Beyer (CDU), berichtet die » WAZ.

Ghettorenten für NS-Verfolgte aus Rumänien

Cohen, Griese

Kerstin Griese und der Generaldirektor des israelischen Ministeriums für soziale Gleichheit, Avi Cohen, haben ihre Gespräche zur rentenrechtlichen Berücksichtigung von Arbeit in Ghettos in der Zeit des Nationalsozialismus fortgeführt. Anlass des Treffens waren die Ergebnisse historischer Prüfungen zur Einordnung bestimmter Orte in Rumänien als Ghettos, wozu es erstmalig eine direkte Kooperation zwischen Deutschland und Israel gab. mehr »

Mehr Unterstützung für Kinder und Familien ab 1. Juli

„Alle Kinder haben ein Recht darauf, unbeschwert aufzuwachsen, und einen guten Start ins Leben zu haben“, betont die SPD-Abgeordnete Kerstin Griese. Dafür sorge das Starke-Familien-Gesetz von Familienministerin Franziska Giffey (SPD) und Sozialminister Hubertus Heil (SPD), das der Bundestag beschlossen hat. mehr »

Evangelischer Kirchentag: eine Dialogbibelarbeit

Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbands VdK, und Kerstin Griese haben auf dem Kirchentag eine Dialogbibelarbeit gehalten. Mit der Musik von Swinging Brass wurde es eine Stunde, die sich um Frauen und Vertrauen, um Kontrolle, Zuversicht und Glauben, um Politik und soziales Engagement drehte. mehr »