Mehr Qualifizierung im digitalen Zeitalter

Die SPD-Abgeordnete Kerstin Griese freut sich sehr, dass der Bundestag das Qualifizierungschancengesetz von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) beschlossen hat. „Dieses Gesetz ist die Antwort auf die Digitalisierung, eine der drängendsten Fragen unserer Zeit“, sagt die Staatssekretärin für Arbeit und Soziales.

Kerstin Griese betont, dass es genau darum gehe: mehr Qualifizierung und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz. „Beschäftigte, die von den Auswirkungen der Digitalisierung betroffen sind, sollen künftig eine Förderung für Weiterbildung durch die Arbeitsagentur erhalten – und zwar sowohl für Lehrgangskosten als auch in Form von Zuschüssen zum Arbeitsentgelt“, beschreibt Griese ein Kernstück des Gesetzes. Das sei ein konkreter Schritt zur aktiven Gestaltung des Wandels der Arbeitswelt, sagt die Abgeordnete „Bei allen Chancen, die die Digitalisierung eröffnet, brauchen die Beschäftigten auch mehr Schutz durch den Sozialstaat. Die SPD setzt sich für Sicherheit im Wandel, mehr Qualifizierung und Solidarität ein“, so Kerstin Griese.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.