Kerstin Griese, Söhnke Rix

Lohnlücke in Deutschland: 21 Prozent

„In Deutschland gibt es immer noch eine Lohnlücke von 21 Prozent“, kritisiert Kerstin Griese. Der Equal Pay Day am 18. März sei der Tag im Jahr, bis zu dem bis zu dem Frauen statistisch „umsonst“ arbeiten.

Die SPD habe sich in den vergangenen Jahren verstärkt für die Bekämpfung des Lohnunterschieds eingesetzt, sagt Griese am Rande einer Kundgebung am Brandenburger Tor, wo die SPD-Abgeordneten demonstrierten. „Die Einführung des Mindestlohnes, der Ausbau der Kinderbetreuung, die Einführung der Quote, das Elterngeld Plus, das Rückkehrrecht aus Teilzeit und das Entgelttransparenzgesetz sind wichtige Schritte für mehr Gleichberechtigung“, so Griese. Die Sozialstaatssekretärin möchte zudem die Unternehmen noch stärker in die Pflicht nehme