Kerstin Griese trifft …: die Frühjahrsstaffel

Ein Journalist, ein Wissenschaftler und eine Schriftstellerin werden in diesem Frühjahr zu Gast bei „Kerstin Griese trifft …“ sein. Start der Gesprächsreihe ist am Mittwoch, 2. Mai 2018, um 19 Uhr, wenn der Spiegel-Reporter Peter Wensierski in den Club nach Heiligenhaus, Hülsbecker Straße 16, kommt.

Der in Heiligenhaus aufgewachsene Wensierski hat die gesellschaftlichen Entwicklungen im Osten und Westen Deutschlands über Jahrzehnte beobachtet. Soeben ist sein Buch „Berlin – Stadt der Revolte“ erschienen, das er zusammen mit Michael Sontheimer verfasst hat.

Christian Pfeiffer, Professor für Kriminologie, ist am Dienstag, 29. Mai 2018, um 19 Uhr im Bürgerhaus BiLo in Velbert, Von-Humboldt-Straße 53. Mit ihm wird Kerstin Griese über die Notwendigkeit einer verstärkten öffentlichen Sicherheit sprechen. Pfeiffer war ursprünglich schon für 2017 angekündigt, was aber aus persönlichen Gründen verschoben werden musste.

„Kerstin Griese trifft … Hatice Akyün“ heißt es am Freitag, 22. Juni 2018, um 19 Uhr im Bürgerhaus Ratingen, Marktplatz 1. Die bekannte Schriftstellerin („Einmal Hans mit scharfer Soße“) und Journalistin wird von Unterschieden und Gemeinsamkeiten der deutschen und türkischen Kultur sowie den Möglichkeiten der Integration berichten.

„Meistens hatte ich Menschen aus der Politik eingeladen“, sagt Kerstin Griese zu ihrer seit 2002 etablierten Gesprächsreihe. „Doch in diesem Frühjahr setzte ich einen anderen Schwerpunkt. Meine drei Gäste können aus unterschiedlichen Perspektiven über wichtige gesellschaftliche Herausforderungen sprechen“, freut sich die Sozialstaatssekretärin und SPD-Abgeordnete über ihr „Kerstin Griese trifft …“-Programm. Der Eintritt zu den drei Veranstaltungen ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.