Herbst-Winter-Staffel: Dreimal Kerstin Griese trifft …

„Menschen mit Behinderungen haben ein Recht auf Chancengleichheit und Selbstbestimmung“, sagt Kerstin Griese. Darüber möchte die Sozialstaatssekretärin bei „Kerstin Griese trifft … Jürgen Dusel“ am Samstag, 17. November 2018, um 15 Uhr im Heiligenhauser Club (Hülsbecker Straße 16) diskutieren.

Jürgen Dusel, Lars Klingbeil MdB, Norbert Walter-Borjans

Jürgen Dusel, Lars Klingbeil MdB, Norbert Walter-Borjans.

Jürgen Dusel ist der neue Behindertenbeauftragte der Bundesregierung. Er setzt sich dafür ein, dass Menschen mit Behinderungen mehr Möglichkeiten bekommen, sich politisch zu beteiligen. „Demokratie braucht Inklusion“ ist das Motto seiner Amtszeit.

Am Freitag, 30. November 2018, 19 Uhr, kommt SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zu „Kerstin Griese trifft …“ ins Bürgerhaus Ratingen (Marktplatz 1). Er ist Experte für netzpolitische Themen und Digitalisierung. Kerstin Griese sagt, dass der digitale Wandel die Gesellschaft nur dann voranbringe, wenn er sozial gestaltet wird. „Menschen müsse die Chance auf lebenslange Qualifizierung haben, und der Wohlstand muss gerecht verteilt werden“, betont die Arbeitsmarktexpertin.

Soeben ist das Buch „Steuern – der große Bluff“ von Norbert Walter-Borjans erschienen. Der ehemalige NRW-Finanzminister ist am Mittwoch, 23. Januar 2019, um 19 Uhr zu Gast bei „Kerstin Griese tritt …“ im Velberter Bürgerhaus BiLo (Von-Humboldt-Straße 53). Walter-Borjans hatte sich einen Namen als „Robin Hood der Steuerzahler“ gemacht, weil er durch den Ankauf von schweizerischen Steuer-CDs gegen versteckte Schwarzgelder und für Gerechtigkeit gekämpft hat.