Gute Wünsche zum Beginn des Ramadan

„Der muslimische Fastenmonat ist für Musliminnen und Muslime eine wichtige Zeit des Friedens und des Zusammenseins mit Familie, Freunden und Nachbarn“, sagt Kerstin Griese. Sie gratuliert den viele Bürgerinnen und Bürgern, die auch in Deutschland den Ramadan feiern.

Ramadan-Kareem„Auch Menschen, die sich nicht zum islamischen Glauben bekennen, werden oft zum gemeinsamen Fastenbrechen eingeladen.“ Dies sei ein besonderes Zeichen für den interreligiösen Dialog, der in Deutschland gut funktioniert, betont die Religionsbeauftragte der SPD-Fraktion.

„Gerade jetzt ist diese Begegnung von Menschen verschiedener Herkunft und Weltanschauung sehr wichtig.“ Kerstin Griese freut sich auf die Einladungen zum gemeinsamen Iftar-Essen und hofft, dass der Ramadan auch dieses Jahr zum gemeinsamen Kennenlernen und zum gegenseitigen Verständnis beiträgt.