Kategorie: Kinder/Familie

Red Hand Day gegen die Rekrutierung von Kindern

„Mit meinem roten Händeabdruck habe ich heute ‚Nein‘ gesagt“, so Kerstin Griese, „gegen den Missbrauch von Kindern als Soldatinnen und Soldaten“. Auf Einladung der Kinderkommission des Bundestages war die Red-Hand-Day-Initiative im Parlament. mehr »

Umgangsmehrbedarf für Kinder von Alleinerziehenden

Die CDU habe sich für das Konzept eines Umgangsmehrbedarfs beim Hartz IV für Trennungskinder anfangs offen gezeigt, sagte Kerstin Griese. „Doch wie so häufig scheiterte es am Ende daran, dass Herr Schäuble kein Geld dafür bereitstellen wollte.“ » Welt

Kerstin Griese trifft … Christina Kampmann

Landesfamilienministerin Christina Kampmann war Gesprächspartnerin beim traditionsreichen Polit-Talk „Kerstin Griese trifft …“ im Ratinger Bürgerhaus. Kampmann sei Jahrgang 1980 und damit die jüngste Ministerin in NRW, stellte Kerstin Griese ihren Gast vor. mehr »

Neue KitaPlus-Angebote in Ratingen und Velbert

Die Ratinger AWO-Kita Engelbertstraße und die SKFM-Tagespflegegruppe Himmelsstürmer in Velbert werden jetzt in das Programm „KitaPlus: Weil gute Betreuung keine Frage der Uhrzeit ist“ aufgenommen. Bereits seit dem Frühjahr ist die Velberter Kolping-Kita Farbenspiel Teil des von Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) neu gestarteten Bundesprogramms. mehr »

Alleinerziehende: Vereinfachungsgesetz für Hartz IV

„Das Gesetz enthält nur eine Vereinfachung“, widerspricht Kerstin Griese Behauptungen, es sei eine Schlechterstellung von alleinerziehenden Hartz-IV-Bezieherinnen geplant. „Wenn das Kind den Tag beim Vater verbringt, ist der Abzug des Sozialgeldes bei der Mutter schon heute geltendes Recht.“ » RP

NRW investiert in die Betreuung der über Dreijährigen

Die Kindergärten in Heiligenhaus erhalten 180.000 Euro, die in Ratingen 470.000, die in Velbert 430.000 und die in Wülfrath 180.000 Euro vom Land. „Ich finde es richtig, dass NRW die freiwerdenden Mittel aus dem verfassungswidrigen Betreuungsgeld in die frühkindliche Bildung investiert“, sagt Kerstin Griese. mehr »

Bundesfamilienministerium fördert weitere „Sprach-Kitas“

„Die Kindergärten Breslauer Straße, Daimler Straße und Erfurter Straße in Ratingen-West sind vom Bundesfamilienministerium in das Programm ‚Sprach-Kitas‘ aufgenommen worden“, teilt die Kerstin Griese mit. Sie hat sich bei der Ministerin Manuela Schwesig (SPD) für diese Förderung bedankt. mehr »

Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) hat angekündigt, dass ein Heiligenhauer und zwei Velberter Kindergärten in das Programm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ aufgenommen werden. „Die evangelische Kita Unterm Himmelszelt, die Kolping-Kita Am Bartelskamp und die AWO-Kita Am Schwanefeld werden von dieser Bundesförderung profitieren“, teilt Kerstin Griese mit. mehr »

Kindersoldaten: Red Hand Day im Bundestag

„Kinder haben ein Recht, sicher und in Frieden aufzuwachsen“, sagt Kerstin Griese, die auch dieses Jahr wieder an der „Red Hand Day”-Aktion teilnimmt und damit ihre Unterstützung der Kampagne deutlich macht. „Kein Kind soll als Soldat missbraucht werden.“ mehr »

Gesamtschule Heiligenhaus: 25 Jahre Kinderrechte

Zum Aktionstag für Kinderrechte hat die Klasse 8b der Gesamtschule Heiligenhaus die Abgeordnete Kerstin Griese eingeladen. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich im Unterricht mit der UN-Kinderrechtskonvention auf diesen Besuch vorbereitet. mehr »

Betreuungsgeld verfassungswidrig

„Endlich ist das Betreuungsgeld vom Tisch“, begrüßt Kerstin Griese das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes. „Das dafür vorgesehene Geld muss in die Qualität unserer Kitas gesteckt werden“, fordert die SPD-Abgeordnete die Bundesregierung auf. mehr »

Ab 1. Juli: das neue ElterngeldPlus

„Für Geburten am dem 1. Juli 2015 gibt es nicht nur Elterngeld, sondern Mütter und Väter können das neue ElterngeldPlus in Anspruch nehmen“, teilt Kerstin Griese mit. „Damit können Eltern sowohl für ihr Kind da sein als auch Verantwortung im Beruf übernehmen.“ mehr »

„Aktuelle Stunde“ zur Familienpolitik

„Wir wollen mehr tun, damit alle Kinder gute Chancen haben“, sagte Kerstin Griese zu Beginn ihrer „aktuellen Stunde“, die in der Velberter AWO stattfand. „Wir hatten noch zu Zeiten der rot-grünen Bundesregierung begonnen, den Ausbau der Unter-Dreijährigen-Betreuung einzuleiten“, erinnerte sich Griese an ihre damalige Tätigkeit als Familienausschussvorsitzende. mehr »

Vorlesetag in der Stadtteilbibliothek Ratingen-West

Mucksmäuschenstill war die Klasse 2a der Ratinger Karl-Arnold-Grundschule, als ihr Kerstin Griese in der Stadtteilbibliothek West ein Buch vorlas. Die Bundestagsabgeordnete hatte für den bundesweiten Vorlesetag „King-Kong, das Geheimschwein“ der Autorin Kirsten Boie ausgewählt. mehr »

Bund investiert in mehr Kita-Plätze

Ratingen bekommt 600.000 Euro Bundesmittel, Velbert 550.000 Euro, Heiligenhaus und Wülfrath jeweils 180.000 Euro aus dem dritten Investitionsprogramm zum Ausbau der Unter-Dreijährigen-Betreuung. „Es ist klar und offensichtlich, dass der Bedarf an Plätzen für die Kleinsten steigt“, sagt Kerstin Griese. „Gleichzeitig verbessert sich für Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.“ mehr »