Kategorie: Start

50 Jahre Mariendom in Velbert-Neviges

„Der imposante Bau des Mariendoms prägt nun seit 50 Jahren das Stadtbild von Neviges“, sagte Kerstin Griese in ihrem Grußwort bei der Jubiläumsfeier. „Die zahlreichen Wallfahrerinnen und Wallfahrer kommen schon viel länger hierher.“ mehr »

Vor 85 Jahren: Bücherverbrennung in Düsseldorf

Vor 85 Jahren haben die Nationalsozialisten in Düsseldorf Bücher verbrannt. Aus diesem Anlass hat Kerstin Griese auf einer Veranstaltung in der Tonhalle aus Irmgard Keuns Zeitroman „Das kunstseidene Mädchen“ von 1932 gelesen. mehr »

Kuwait Airways verweigert Israelis die Mitreise

„Ich halte es für unerträglich, wenn jüdischen Fluggästen aufgrund ihrer israelischen Staatsangehörigkeit die Reise mit bestimmten Airlines verweigert wird“, so Kerstin Griese. Luftverkehrsabkommen müssten so ausgehandelt werden, dass eine solche Diskriminierung verboten ist. » RP

SPD-Basis: Für billig sind wir nicht zu haben

„Die übergroße Mehrheit sagt: verhandelt und versucht, so viel wie möglich für sozialdemokratische Inhalte raus zu bekommen!“, resümierte Kerstin Griese nach zwei Versammlungen mit SPD-Mitgliedern sowie Wählerinnen und Wählern in Ratingen und Velbert. „Eine Mehrheit ist dafür, das in einer großen Koalition zu versuchen“, erklärte sie gegenüber der in Düsseldorf erscheinenden » Westdeutschen Zeitung.

Schulen sanieren: Bundesmittel für finanzschwache Städte

„3,6 Millionen Euro Bundesmittel bekommt Velbert für Investitionen in die Schulen, 1,1 Millionen fließen nach Heiligenhaus“, freut sich Kerstin Griese (SPD) über die in Düsseldorf bekannt gewordene Fördersumme. „Dies ist ein Erfolg für die SPD, die eine Lockerung des so genannten Kooperationsverbotes im Grundgesetz erreicht hatte.“ mehr »

Religionsmonitor: Integration der Muslime schreitet voran

„Es ist ein gute Nachricht, dass die Integration von Muslimen Fortschritte macht“, kommentiert Kerstin Griese den „Religionsmonitor“ der Bertelsmann-Stiftung. „Dies gilt insbesondere für den Arbeitsmarkt“, sagt die Vorsitzende des Arbeits- und Sozialausschusses des Bundestages, die gleichzeitig Kirchen- und Religionsbeauftragte der SPD-Fraktion ist. mehr »

Rentenersatzleistung für ehemalige Ghettoinsassen

„Etwa 1380 hochbetagte Menschen, die während der NS-Zeit in Ghettos arbeiten mussten, bekommen eine einmalige finanzielle Zuwendung“, berichtet Kerstin Griese von erfolgreichen Bemühungen, „für ein klein wenig Gerechtigkeit“ zu sorgen. „Betroffen sind in erster Linie Roma aus Osteuropa, die bisher keine Rentenleistung aus Deutschland bekommen konnten“, so die Vorsitzende des Bundestagssozialausschusses. mehr »

Muslime und Freunde gegen Gewalt und Terror

Lamya Kaddor und Tarek Mohamad rufen im Ramadan zu einem Friedensmarsch auf, der am Samstag, 17. Juni, in Köln stattfindet. Die Kundgebung ist genau das richtige Signal, das wir in dieser Zeit brauchen, sagte Kerstin Griese, eine der Erstunterzeichnenden, dem epd. mehr »

Mehr sozialer Wohnungsbau im Kreis Mettmann

SPD-FachkonferenzDer Bestand an bezahlbarem Wohnraum in den Städten des Kreises Mettmann sei rückläufig, kritisierte Kerstin Griese auf einer SPD-Fachkonferenz in Wülfrath. Es müsse dringend mehr für den sozialen Wohnungsbau getan werden, forderte die SPD-Kreisvorsitzende. » SPD

Bei 5000 Freundinnen und Freunden ist Schluss

Pünktlich zum neuen Jahr hat Kerstin Griese ihr Facebook-Profil in eine Facebook-Seite umstellen müssen. „Denn ich hatte die Zahl von 5000 Facebook-Freundinnen und Freunden erreicht“, erläutert die SPD-Abgeordnete. » Facebook

Wir trauern.

Meine Zeit in der evangelischen Jugend

Am wenigsten brauchen wir noch mehr Raketen„Die evangelische Jugendarbeit ist für mich ein Beispiel, wie gelebter Glauben in unserer Zeit aussehen kann, wie verantwortungsvolle Christenmenschen sich in ihrer Umgebung und in ihrer Gesellschaft engagieren“, schreibt Kerstin Griese in einem Beitrag für die Evangelische Landesjugendakademie (LJA). „Damals habe ich verstanden, dass man in historischen und politischen Zusammenhängen denken muss und wie wichtig mir soziale Gerechtigkeit ist“, blickt sie zurück. » lja.de