Kategorie: Kerstin Griese trifft …

Kerstin Griese trifft … Garrelt Duin

Garrelt Duin kommt eigentlich aus Ostfriesland, erzählte Kerstin Griese dem Publikum. Der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister war Gast bei „Kerstin Griese trifft …“ in Velbert. mehr »

Kerstin Griese trifft … Guntram Schneider

„Vom Werkzeugmacher zum Minister“, so stellte Kerstin Griese ihren Gast Guntram Schneider vor, der zu ihrer Gesprächsreihe „Kerstin Griese trifft …“ gekommen war. Die Wülfrather Bundestagsabgeordnete und der Gewerkschafter Schneider, der bis zum letzten Jahr Landesarbeitsminister war, sprachen im Kaffee+Kunst über wichtige Themen des Arbeitsmarktes und der Sozialpolitik. mehr »

Kerstin Griese trifft … Nikolaus Schneider

„Die Entscheidung, dem Syrien-Mandat zuzustimmen, ist mir sehr schwer gefallen, sagte Kerstin Griese, die direkt von der Bundestagsabstimmung in Berlin nach Velbert gereist war. Sie hatte den evangelischen Kirchenmann Nikolaus Schneider zu „Kerstin Griese trifft …“ eingeladen. mehr »

Kerstin Griese trifft … Christian Flisek

Der SPD-Geheimdienstexperte Christian Flisek war zu einem aktuellen Thema zu „Kerstin Griese trifft …“ nach Ratingen gekommen. „Die Tatsache, dass es bisher in Deutschland keinen Anschlag gegeben hat, hat auch etwas mit der erfolgreichen Arbeit unserer Geheimdienste zu tun“, so Flisek. mehr »

Kerstin Griese trifft … Mahmut Özdemir

Der gerade 28 Jahre alt gewordene SPD-Innenexperte Mahmut Özdemir war Gast bei „Kerstin Griese trifft …“ in der niederbergischen Diakonie. Kerstin Griese fragte zu Beginn, ob Mahmut Özdemir, der sich selbst als „Gastarbeiterkind“ bezeichnet, oft als Experte für Integrationsthemen angesprochen werde. mehr »

Kerstin Griese trifft … Andrea Nahles

Andrea Nahles und Kerstin Griese kennen sich schon seit ihrer Jugend. Deshalb blicken beide zu Beginn von „Kerstin Griese trifft …“ im völlig überfüllten Saal des Ratinger Bürgerhauses auf gemeinsame Erlebnisse zurück. mehr »

Kerstin Griese trifft … Barbara Hendricks

Elektrogeräterückgabe, Atomausstieg, Fracking, Klimaschutz: „Kerstin Griese trifft … Barbara Hendricks“ sorgte bei den 80 Bürgerinnen und Bürgern im Heiligenhauser Club für großes Interesse. Die Bundesumweltministerin stieß mit ihren fundierten Antworten auf viel Zustimmung. mehr »

Kerstin Griese trifft … Reiner Hoffmann

Reiner Hoffmann, der seit Mai Vorsitzender des DGB ist, war Gast bei „Kerstin Griese trifft …“ im Forum Niederberg. „Sie hat mich schon vor meiner Wahl eingeladen“, verriet der aus Wuppertal kommende Gewerkschafter. Hoffmann erzählte, dass er 1972 in den SPD-Ortsverein von Johannes Rau eingetreten sei, der damals Oberbürgermeister seiner Heimatstadt war. mehr »

Kerstin Griese trifft … Verena Bentele

Kerstin Griese freute sich im Ratinger Bürgerhaus ganz besonders, dass sie mit Verena Bentele erstmals eine Goldmedaillen-Gewinnerin bei „Kerstin Griese trifft …“ begrüßen konnte. Zuerst fragte die Abgeordnete ihren Gast danach, wie Biathlon und Langlauf funktionieren, wenn man blind ist. mehr »

Kerstin Griese trifft … Rolf Mützenich

Die Krisen in der Welt waren das Thema von „Kerstin Griese trifft …“ in der Diakonie Niederberg. „Das bewegt viele Bürgerinnen und Bürger“, begrüßte Griese das Publikum und ihren Gesprächspartner, den SPD-Außenpolitikexperten Rolf Mützenich. mehr »

Kerstin Griese trifft … Ulrich von Alemann

Warum gibt es „ganz oben in Europa, ganz unten in der Kommune“ eine so geringe Wahlbeteiligung? Dieser Frage ging der Düsseldorfer Politikwissenschaftler Ulrich von Alemann bei „Kerstin Griese trifft …“ in der Ratinger AWO nach. mehr »

Kerstin Griese trifft … Manfred Rekowski

Manfred Rekowski, Präses der Rheinischen Landeskirche, war Gast bei „Kerstin Griese trifft …“ in Velbert. „Dass der Glaube immer auch eine politische Dimension hat, ist unstreitig“, sagte Manfred Rekowski. Der Glaube sei Lebensbegleitung, und er habe zu tun mit dieser Welt, mit Gerechtigkeit und Frieden. „Der Glaube ist nicht nur fürs Herz. Politik und Kirche ist nicht trennbar. Wir mischen uns ein“, wies Pfarrer Rekowski auf die Flüchtlingsfrage und auf die Problematik der Armut hin. mehr »

Kerstin Griese trifft … Wolfgang Thierse

Wolfgang Thierse war Gast bei „Kerstin Griese trifft …“ im katholischen Pfarrzentrum St. Peter und Paul in Ratingen. Viele Menschen glauben, er sei Pfarrer, erzählte der Bundestagsvizepräsident zu Beginn. Aber er sei noch nicht einmal evangelisch. „Aus der DDR, Sozialdemokrat und katholisch – das gibt’s doch gar nicht“. Auch nach 24 Jahren öffentlichen Lebens würde er das heute noch häufig hören, sagte Thierse. mehr »

Kerstin Griese trifft … Franz Müntefering

„Das wichtigste Amt, das man in der Demokratie gewinnen kann, ist, Abgeordneter zu sein“, sagte Franz Müntefering zu Beginn von „Kerstin Griese trifft …“ in Ratingen. „Opposition ist Mist“ habe er 1982 das erste Mal erfahren, erinnerte er an die Abwahl von Helmut Schmidt. „Denn wir wollen gestalten“, ergänzte der jetzt ausscheidende SPD-Abgeordnete. mehr »