Autor: Redaktion

Koalition: Eckpunkte für ein Einwanderungsgesetz

„Deutschland braucht dringend Fachkräfte, auch aus dem Ausland. Das setzt ein modernes Einwanderungsrecht mit klaren und verlässlichen Regeln voraus“, kommentiert Kerstin Griese den Erfolg der SPD im Koalitionsausschuss. mehr »

SommerTOUR 6. Etappe: Jobcenter und Bauernhof

Schafe

Die 15. Sommertour geht zu Ende. Auf ihrer letzten Etappe schaut Kerstin Griese in Velbert beim neu gebauten ME-aktiv-Jobcenter und beim Gut Hixholz vorbei, das gleichzeitig ein landwirtschaftlicher Betrieb und ein Lernbauernhof ist. mehr »

SommerTOUR 4. Etappe: Zeittunnel und Bürgerhaus

Bürgerhaus Langenberg

Zwei bemerkenswerte Orte stehen auf dem Programm der vierten Touretappe. Diese führt Kerstin Griese vom Wülfrather Zeittunnel, wo es eine neue Ausstellung zu sehen gibt, zum fertig renovierten Historischen Bürgerhaus Langenberg. mehr »

SommerTOUR 1. Etappe: Garten und Tafel

Bei der Tafel

Die erste Etappe der diesjährigen Sommertour führt Kerstin Griese von Ratingen nach Velbert. Start war im Ratinger Garten der Sinne, anschließend informiert sich die Sozialstaatssekretärin bei der Tafel für Niederberg. mehr »

SPD-Sommerprogramm im Nevigeser Wallfahrtsdom

Führung durch den Mariendom

„Der Mariendom ist einer meiner Lieblingsorte“, sagte die bekennende Protestantin Kerstin Griese zu dem katholischen Kirchenbau in ihrem Wahlkreis. Im Rahmen des Sommerprogramms der Velberter SPD hat sie sich gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern mit Bruder Dietmar vom Franziskanerorden getroffen, um den Wallfahrtsort zu besichtigen. mehr »

Ungleichheit bei Einkommen und Vermögen

Tagungspodium in ErkrathKerstin Griese sagte auf einer Fachtagung in Erkrath, dass Gerechtigkeit und gleichberechtigte Teilhabe in der Gesellschaft nur über eine faire Verteilung von Einkommen und Vermögen zu erreichen sei. „Es geht für mich um Lohn- und Steuergerechtigkeit, um Vermögen durch Erbschaften, um bezahlbare Mieten und Sozialversicherungsbeiträge“, so die SPD-Kreisvorsitzende. » SPD

Drei Berlinreisen für zwei Personen

Kerstin Griese verlost drei Reisen in die Bundeshauptstadt für je zwei Personen. Diese Berlinfahrt findet vom 12. bis 15. September 2018 statt und umfasst die ICE-Anreise, die Hotelunterbringung und ein umfangreiches historisch-politisches Programm. mehr »

68 Millionen Menschen auf der Flucht

Kerstin Griese hat auf Facebook an den Weltflüchtlingstag erinnert, der wie in jedem Jahr am 20. Juni stattfindet. „Weltweit waren 2017 rund 68,5 Millionen Menschen wegen Konflikten, Verfolgung und Menschenrechtsverletzungen auf der Flucht“, so die Sozialstaatssekretärin. mehr »

Fragestunde: Kerstin Griese zur Brückenteilzeit


Das Gesetz zur Brückenteilzeit werde besonders positiv für Frauen wirken, sagte Kerstin Griese in der Fragestunde des Bundestages. Diese hätten weitaus größere Probleme „wieder auf Vollzeit zu gehen, was ja auch große Auswirkungen auf ihre Rentenansprüche hat“.

Katholikentag: Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?

Auch in diesem Jahr war die Sozialdemokratie auf dem Katholikentag präsent und verdeutlichte ihre Positionen. Kerstin Griese vertrat die SPD in der vielbeachteten Podiumsdiskussion „Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?“, und auf den SPD-Empfang anlässlich des Katholikentages kamen sehr viele Gäste. mehr »

50 Jahre Mariendom in Velbert-Neviges

„Der imposante Bau des Mariendoms prägt nun seit 50 Jahren das Stadtbild von Neviges“, sagte Kerstin Griese in ihrem Grußwort bei der Jubiläumsfeier. „Die zahlreichen Wallfahrerinnen und Wallfahrer kommen schon viel länger hierher.“ mehr »

SPD-Betriebsrätefrühstück bei Knorr Bremse

Betriebsräte zeigen die rote Karte.

Die „Rote Karte gegen Populismus, Nationalismus und Rassismus“ zeigten 40 Betriebs- und Personalräte aus dem gesamten Kreis Mettmann, die zum SPD-Betriebsrätefrühstück gekommen sind. Dieses fand in diesem Jahr bei Knorr Bremse Steering Systems in Wülfrath statt. mehr »

Vor 85 Jahren: Bücherverbrennung in Düsseldorf

Vor 85 Jahren haben die Nationalsozialisten in Düsseldorf Bücher verbrannt. Aus diesem Anlass hat Kerstin Griese auf einer Veranstaltung in der Tonhalle aus Irmgard Keuns Zeitroman „Das kunstseidene Mädchen“ von 1932 gelesen. mehr »