Autor: Kerstin Griese

Ich wünsche Ihnen eine schöne Weihnachtszeit

Der Dezember ist der Monat, in dem gerne eine Bilanz des Jahres gezogen wird. Das will ich als Ihre Bundestagsabgeordnete tun. Besonders in meinem Themenfeld, der Arbeits- und Sozialpolitik, wo ich als parlamentarische Staatssekretärin tätig bin, hat sich viel getan. mehr »

150 Jahre SPD in Velbert

Kerstin Griese in Velbert

Die SPD in Velbert feiert in diesem Jahr ihr 150-jähriges Jubiläum. Wir, die Mitglieder der SPD, aber auch viele Freundinnen und Freunde der Sozialdemokratie sind stolz auf die lange Geschichte der SPD: Die Errungenschaften der Arbeiterbewegung, die Standhaftigkeit in Phasen der Verfolgung und Unterdrückung und die Gestaltungskraft in gesellschaftlichen Umbrüchen, in denen die Sozialdemokratie immer wieder die Antworten findet, die sich an unseren Grundwerten Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität orientieren. mehr »

Persönliche Erklärung zum Familiennachzug

Am 25.2.2016 hat der Deutsche Bundestag im „Asylpaket II“ den Familiennachzug für subsidiär Schutzberechtigte für zwei Jahre ausgesetzt. Schon damals konnte ich der Regelung nur mit großen Bedenken zustimmen. mehr »

Kerstin Griese: Die Kampagne war nicht modern

Das Ergebnis der Bundestagswahl ist eine schwere und bittere Niederlage für die SPD. Wir haben es nicht vermocht, in ausreichendem Umfang die Bürgerinnen und Bürger zu überzeugen, dass es mit der SPD eine politische Alternative zur Union gibt. mehr »

1. Mai: historisch und in Zukunft unser Tag der Arbeit

Am Anfang standen Ungerechtigkeiten, schlechte Arbeitsbedingungen und Arbeitszeiten von elf bis 13 Stunden täglich gegen die Arbeiterinnen und Arbeiter in den USA auf die Straßen gegangen sind. Mitte der 1880er haben die Gewerkschaften begonnen, dagegen zu protestieren und organisierten in zahlreichen Städten Protestmärsche und Arbeitsniederlegungen für den 1. Mai. mehr »

Wir trauern.

Persönliche Erklärung zu Afghanistan

Den Antrag der Bundesregierung zur Fortsetzung des Bundeswehr-Einsatzes unterstütze ich. Gleichzeitig kritisiere ich die derzeit stattfindenden Abschiebungen von Flüchtlingen nach Afghanistan. mehr »

Niederbergischer Schüleraustausch mit Israel

SchülerausstauschDas Geschwister-Scholl-Gymnasium in Velbert und das Gymnasium Wülfrath laden seit einigen Jahren Jugendliche aus der Region Be’er Tuvia ein, in Familien der hiesigen Schüler zu leben. „Der Austausch zwischen jungen Menschen ist wichtig, denn wer sich kennt, versteht sich besser“, sagte Kerstin Griese bei einem Besuch der 70-köpfigen deutsch-israelischen Schülergruppe in Berlin. » taeglich.me

Buchbesprechung: Ohne Arbeit keine Rente

Renate Schmidt und Helma Sick raten in ihrem Buch „Ein Mann ist keine Altersvorsorge“ jungen Müttern eindringlich davon ab, aus dem Erwerbsleben auszusteigen. Die durchschnittliche Altersrente von Frauen liegt deutlich unterhalb des Niveaus der Grundsicherung. » Berliner Republik