Autor: Harald Schrapers

100 Tage im Amt: Kerstin Griese und Hubertus Heil

Kerstin Griese, Hubertus Heil„Doppelt so viel Arbeit und dreimal so viel Freude“ mache ihr die neue Tätigkeit im Arbeits- und Sozialministerium, so Kerstin Griese im Gespräch mit der Westdeutschen Zeitung. Dem Ratinger Wochenblatt sagte sie, dass „die SPD ist ein Hort der Stabilität“ in der Bundesregierung sei, der sie seit 100 Tagen als Parlamentarische Staatssekretärin angehört. » WZ » Wochenblatt

CSU und CDU stürzen die Bundesregierung ins Chaos

Kerstin Griese

Die SPD stehe für eine Flüchtlingspolitik, die „in und mit Europa“ gemacht wird, betonte Kerstin Griese bei zwei Diskussionsveranstaltungen in Ratingen und Velbert. „Wir werden dem ‚Bayern first‘ ein ‚Europa united‘ entgegensetzen.“ mehr »

Arbeitsförderung und Barrierefreiheit im Internet


„Assistierte Ausbildung hat sich als eine gute Maßnahme erwiesen, um junge Menschen und Arbeitgeber bei der Ausbildung zu unterstützen“, hat Kerstin Griese in ihrer Plenarrede betont. Die Staatssekretärin plädierte dafür, dieses Instrument um zwei weitere Ausbildungsjahre zu verlängern. mehr »

Kerstin Griese trifft … Hatice Akyün

Hatri

Am Freitag, 22. Juni 2018, um 19 Uhr ist die Schriftstellerin Hatice Akyün zu Gast bei „Kerstin Griese trifft …“ im Bürgerhaus Ratingen am Marktplatz. „Das wird ein Highlight in meiner Gesprächsreihe“, kündigt Griese an. mehr »

Paritätische Krankenversicherung: Erfolg für die SPD

Sozialstaatssekretärin Kerstin Griese begrüßt die Rückkehr zur paritätischen Krankenversicherung, vom Bundeskabinett beschlossen wurde. „Arbeitgeber und Beschäftigte zahlen künftig jeweils die Hälfte der Krankenkassenbeiträge.“ mehr »

Christsein und AfD passen nicht zusammen

„An jedem Plenartag des Bundestages sitze ich den AfD-Abgeordneten gegenüber und muss mir ihre Demokratieverachtung, Verblendung, Hetze und auch ihren Rassismus anhören. Das ist überhaupt nicht erfreulich, ich muss es aber ertragen und weiß mich zu wehren“, sagte Kerstin Griese im Gespräch mit der Frankfurter Rundschau. „Ich bin mir sicher, die AfD wird mit ihren Parolen beim Publikum des Katholikentages ins Leere laufen.“ » FR

Kinder, Jugend, Bildung: Einladung nach Berlin

Kinder Jugend Bildung

„Kinder, Jugend und Bildung“ lautet das Thema einer Tagung, zu der Kerstin Griese (SPD) vom 3. bis zum 6. Oktober in die Bundeshauptstadt einlädt. „Ich freue mich, wenn Haupt- und Ehrenamtliche aus dem Bildungsbereich und der Kinder- und Jugendarbeit an der Berlinfahrt teilnehmen“, sagt die Sozialstaatssekretärin. mehr »

Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP)

Kerstin Griese möchte die Patenschaft für eine Jugendliche oder einen Jugendlichen übernehmen, der oder die ab Sommer 2019 für ein Jahr mit einem Bundestagsstipendium in die USA gehen möchte. Bis zum 14. September 2018 können sich Schülerinnen und Schüler sowie Azubis und junge Berufstätige aus Niederberg und Ratingen bewerben. mehr »

Velberter Autozulieferer stellt sich der Digitalisierung

Gölz, Griese, Klingbeil

„Klappe auf, Schlüssel rein, Klappe zu – und schon lässt sich das Auto per Smartphone öffnen“, schreibt die WAZ über den Besuch von Kerstin Griese und SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil bei Witte Automotive. Dort ließen sich sich die Abgeordneten das neuentwickelte Schlüsselsystem zeigen, das die digitale Entwicklung verdeutlicht, und informierten sich über die Veränderungen in der Arbeitswelt. mehr »

Kerstin Griese trifft … Peter Wensierski

Wensierski und Griese

Der bekannte Journalist Peter Wensierski, geboren in Heiligenhaus, war Gast bei „Kerstin Griese trifft …“ in seiner Heimatstadt. „Es geht um Geschichten aus der Geschichte“, sagte Griese bei der Begrüßung von Wensierski, der viele wichtige Themen aus der Geschichte Ost- und Westdeutschlands begleitet hat. mehr »