Kindersoldaten: Red Hand Day im Bundestag

„Kinder haben ein Recht, sicher und in Frieden aufzuwachsen“, sagt Kerstin Griese, die auch dieses Jahr wieder an der „Red Hand Day”-Aktion teilnimmt und damit ihre Unterstützung der Kampagne deutlich macht. „Kein Kind soll als Soldat missbraucht werden.“

Auch in diesem Jahr haben Kinder und Jugendliche in Deutschland mit der Aktion „Red Hand Day“ gegen den Missbrauch von Kindern als Soldaten protestiert. Weltweit engagieren sich Kinder und Jugendlichen mit der Aktion Red Hand Day gegen den Missbrauch von Kindern in Kriegen. Das Symbol der Aktion, die rote Hand, steht dabei für das „Nein“ zur Rekrutierung und zum Einsatz von Kindersoldaten.

Im Bundestag hat die Kinderkommission des Parlaments heute alle Abgeordneten eingeladen, sich zu beteiligen. „Wir müssen gemeinsam und weltweit gegen den Einsatz von Kindersoldaten vorgehen und Kinder vor Ausbeutung und Missbrauch durch Kriegstreiber schützen“, so Kerstin Griese.