150 Jahre SPD

lesebuchIn dieser Woche feiert die SPD ihren 150. Geburtstag. Auch im Kreis Mettmann finden zahlreiche Aktivitäten statt. In mehreren Städten wird in den nächsten Wochen eine Ausstellung zur Geschichte der SPD gezeigt. Schon Ende letzten Jahres haben SPD-Kreisgeschäftsführer Peter Zwilling und die SPD-Kreisvorsitzende Kerstin Griese gemeinsam ein Buch herausgegeben: Das „Lesebuch zur Geschichte der Sozialdemokratie im Kreis Mettmann“ umfasst die Geschichte der Arbeiterpartei in den Städten des heutigen Kreises und zahlreiche Biografien.

Vier Jahre nach der Gründung des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins (ADAV) am 23. Mai 1863 in Leipzig, der Geburtsstunde der Sozialdemokratie, entstand sich in Hardenberg-Neviges zum ersten Mal eine Ortsgruppe des ADAV auf dem Gebiet des heutigen Kreises Mettmann.

Die Bundestagsabgeordnete Kerstin Griese, selbst Historikerin, ist 1986 in die SPD eingetreten. Sie erinnert sich: „Als Jugendliche bin ich auch deshalb in die SPD eingetreten, weil mich ihre beeindruckende Geschichte bewegt hat. Dass durch die Arbeiterbildungsvereine alle Menschen die Chance auf Bildung und Aufstieg hatten, dass die SPD im Widerstand gegen die Nationalsozialisten aktiv war, dass mit Willy Brandt ein ehemaliger Widerstandkämpfer die Aussöhnung mit Osteuropa erreicht hat, das hat mich so beeindruckt, dass ich in dieser Partei mitarbeiten wollte.“ Bis heute seien die Grundwerte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität höchst aktuell. Ein Zitat von Willy Brandt drückt für Kerstin Griese aus, dass in der SPD Geschichte und Zukunft zusammen kommen: „Besinnt Euch auf Eure Kraft und darauf, dass jede Zeit eigene Antworten will und man auf ihrer Höhe zu sein hat, wenn Gutes bewirkt werden soll.“

In diesem Sinne engagierten sich viele Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in den Kommunen, im Ehrenamt, in sozialen Initiativen in vielen Bereichen für eine bessere Gesellschaft. „Wir sind stolz auf unsere Geschichte und auf das aktive Engagement unserer Mitglieder“, so Kerstin Griese.

» SPD Kreis Mettmann: Geschichte der SPD